Witze - Menschen & Tiere - Erotik

Seite 19 von 62 |< · · [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] · · >|

Wie heißt der neue Werbespruch von VIAGRA? ...

... Wir stellen die Weichen!

Bewerten Sie diesen Witz:

740 Stimmen: +

Stimme aus der Funkwagenzentrale: "Achtung ...

... Achtung! Ich sagte, EIN Streifenwagen zur Bahnhofsstraße, um das nackte Mädchen festzunehmen. Die andern 26 Wagen sofort wieder zu ihren Einsatzorten!"

Bewerten Sie diesen Witz:

435 Stimmen: +

"Na, junge Frau, wohin gehen Sie denn mit ...

... Ihren hübschen Beinen?" - "Wenn nichts dazwischenkommt, ins Kino"

Bewerten Sie diesen Witz:

441 Stimmen: +

Ganz anders wurde uns beschrieben der Bau ...

... der Cheopspyramiden:

Ramses, der Ägypterkönig, hatte einmal Geld zu wenig.
Der Pyramidenbau am Nil kostete ihn viel zuviel.
Er sprach zu seiner Tochter Isis: „Wir steh’n vor einer großen Krisis.
Wir räumen jetzt den Tempel aus und machen draus ein Freudenhaus.“
Also ließ er es verkünden, auf den Bergen, in den Gründen,
auf allen Märkten, in den Tempeln:
“Des Königs Tochter läßt sich stempeln.“
Von allen Glocken hört man's klimpern, des Königs Tochter läßt sich pimpern.
Es sprach sich rum auf allen Straßen:
Die Königstochter wird auch blasen.
Zu Tausenden kamen sie gelaufen, einzeln und in großen Haufen.
Neger, Juden und Mulatten; alle, die noch einen hatten.
Männer von den Philippinen mit Eiern, dick wie Apfelsinen.
Männer von den Fidschi-Inseln mit Widerhaken an den Pinseln.
Hottentotten, Lumpenpack, Männer mit und ohne Sack.
Aus der Wüste Tripolis kamen sie mit Syphilis.
Wüstenscheiche, Berberfürsten wollten die Prinzessin bürsten.
Italianos sah man flitzen mit ihren Maccaronispitzen.
Von Ferne kamen die Franzosen mit Kunstharzpinseln in den Hosen.
Germanen aus dem Lande Bayern, mit Hofbräustempeln an den Eiern.
Kumpels aus dem Raume Aachen, die Kohle mit dem Schwanze brachen.
Die Großstadt Essen war vertreten durch die Kruppschen Gußstahlklöten.
Leute aus dem hohen Norden mit ihren Säcken voller Orden.
Männer von der Insel Ceylon mit Parisern ganz aus Nylon.
Knaben, deren Lustgebein war noch mikroskopisch klein.
Neger, deren Riesenlatten schon Museumswerte hatten.
Sie kamen von den Aleuten mit gelbverschwitzten Samenruten.
Tagediebe, Babysitter, selbst gehandikapte Zwitter
machten sich zum Tempel auf in liebesdurst'gem Amoklauf.
Männer aus der Mongolei, im Rucksack ein Reserveei.
Die allerältesten Eunuchen wollten es nochmal versuchen.
Und auch die mit einem Ei eilten scharenweis'herbei,
steckten ihn bei Isis rein, zahlten mit 'nem Ziegelstein.
Auch auf der Insel Sansibar machte man die Riemen klar.
Selbst abgewrackte Beduinen wollten noch der Liebe dienen.
Von nah und fern kam man zum Leiern mit blutig wundgelaufenen Eiern.
Sogar die Mumien in den Höhlen hörte man vor Wollust gröhlen.
Man tat es allen Völkern kund, die Isis nimmt ihn in den Mund
und streichelt gar den Hodensack von all dem geilen Lumpenpack.
Ja, Fürsten, Grafen und Barone stürzten sich auf die Matrone.
Ein jeder ging zu ihr hinein und zahlte dafür einen Stein.
So wuchs durch vieler Völker Pimmel der Pyramidenbau gen Himmel.

Bewerten Sie diesen Witz:

498 Stimmen: +

Die 14-jährige Mona kommt zu ihrer Mutter ...

... und sagt: "Mama, könntest du mir mal die Pille besorgen?" Diese antwortet verdutzt: "Was willst du denn jetzt schon damit?" - "Naja, drei Jahre ist es gut gegangen! Man sollte es aber wohl besser nicht ausreizen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

427 Stimmen: +

In einem Zoo wird eine seltene Gorilla-Art ...

... gezüchtet. Leider gibt es nur noch ein Weibchen und die lässt absolut kein Gorilla-Männchen an sich heran. Der Zoodirektor ist schon ganz verzweifelt und weiß sich keinen Rat mehr. Eines Tages besucht ein junger Mann den Zoo und bleibt vor dem Gorilla-Gehege stehen. Das Gorilla-Weibchen bekommt große Augen, gieriges Verlangen ist darin zu erkennen, rüttelt an den Gitterstäben, ganz verrückt nach dem Besucher. Der Zoodirektor sieht das und spricht den jungen Mann an: "Sie verzeihen, aber Sie sind unsere letzte Hoffnung. Würden Sie zu dem Gorilla-Weibchen in den Käfig gehen? Ich denke, 1000 Euro wären ein guter Preis dafür." - "Ja, okay, mach ich. Aber zwei Bedingungen hätte ich!" - "Ja, sagen sie ruhig." - "Keine Zuschauer, keinen Rummel, keine Presse, niemand darf es erfahren." - "Geht natürlich klar, und der zweite Wunsch?" - "Kann ich die 1000 Euro in Raten abzahlen?"

Bewerten Sie diesen Witz:

478 Stimmen: +

Ein junger Mann beichtet dem Pfarrer, er ...

... habe gegeigt. Das sei keine Sünde, meint der Pfarrer. Ein zweiter Mann beichtet ebenfalls, er habe gegeigt. Und auch ein dritter und ein vierter. Alle entlässt der Seelsorger ohne Buße. Anschließend beichtet ein junges Mädchen: "Ich habe mich geigen lassen!" Da stürmt der Seelsorger aus dem Beichtstuhl und brüllt: "Das ganze Streichorchester nochmals zurück zu mir!"

Bewerten Sie diesen Witz:

436 Stimmen: +

Eine Politesse regelt auf einer Kreuzung ...

... den Verkehr. Plötzlich bemerkt sie, dass sie ihre Regel bekommt. Über Funk verlangt sie nach Ablösung. Nach drei Stunden erscheint endlich ein Polizist - total betrunken. Die Politesse faucht ihn an: "Sag mal, wieso kommst du erst jetzt? Und dann auch noch völlig besoffen!" Der Kollege lallt: "Ja, weißt du, das war so: Nach deinem Funkspruch hat sich bei uns auf der Wache sehr schnell herumgesprochen, dass du deine Tage bekommen hast. Na ja, erst hat Dieter einen ausgegeben, dann hat Günther einen ausgegeben, dann hat ..."

Bewerten Sie diesen Witz:

481 Stimmen: +

Ein Indianerjunge fragt seinen Vater: "Papa, ...

... warum heißt meine Schwester eigentlich Vollmond?" Der Vater antwortet: "Also das war so: Als deine Mutter und ich uns ganz doll lieb hatten, ist deine Schwester entstanden, und an dem Tag war Vollmond." Der Indianerjunge: "Aha, und warum heiße ich 'Geplatzter Gummi'?"

Bewerten Sie diesen Witz:

434 Stimmen: +

Sottelmann ist seines Berufes überdrüssig ...

... und will die Freiheit der christlichen Seefahrt genießen. Also heuert er auf einem großen Frachter an. Bei seiner ersten Atlantiküberquerung nach zwei Wochen auf hoher See quält ihn die Abgeschiedenheit des Schiffes doch sehr, und er meldet sich beim Kapitän.
"Käptn, wie sieht es denn hier mit Sex aus?"
Dieser: "Für Sex ist bei uns der Koch zuständig. Das kostet dich sechzig Euro."
"Was, sechzig Euro?", meint Sottelmann, "so schön ist der Koch nun auch wieder nicht."
"Na ja, der Koch bekommt nur zwanzig Euro", erklärt ihm der Kapitän, "der Rest ist für die beiden, die ihn festhalten, er hat das nämlich nicht so gerne."

Bewerten Sie diesen Witz:

391 Stimmen: +

Seite 19 von 62 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] · > · >|

Liste der Witze zum Thema Menschen & Tiere / Erotik

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00