Witze - Ausbildung & Beruf - Musiker

Seite 10 von 27 |< · · [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] · · >|

Was findet man unter dem Kleid eines Soprans? ...

... Einen Tenor...

Bewerten Sie diesen Witz:

43 Stimmen: o

Zwei Hörner halten Quinten aus. Auf einmal ...

... setzt der erste Hornist sein Instrument ab und sagt wütend zum zweiten: "Du treibst!"

Bewerten Sie diesen Witz:

66 Stimmen: o

Eine Expedition bahnt sich ihren Weg durch ...

... den Urwald. Die eingeborenen Träger haben eine für die Forscher unerklärliche Eile, weiterzukommen. Irgendwann bemerken die Forscher, dass ein ständiges Trommeln in der Luft liegt und langsam näher kommt: "bum tata bum tata bum tata dum tata batatabatata bum ..."

Die Expedition bahnt sich einen Weg nahe am Trommler vorbei, ohne ihn oder sein Dorf zu Gesicht zu bekommen und beginnt, sich wieder zu entfernen. Die Träger haben es eiliger denn je. Plötzlich bricht das Trommeln ab. Die Eingeborenen werfen stante pede ihre Lasten ab und zerstieben in alle Richtungen, so schnell ihre Füße sie tragen. Die Weißen schaffen es gerade noch einen der ältesten Träger einzuholen und zur Rede zu stellen: "Warum ihr weglaufen? Was bedeuten Trommelsignal?" - "Ganz schlechte Nachrichten, ganz große Gefahr!" - "Wie gefährlich?" - "Höchste Gefahr, weglaufen, so schnell wie können!" - "Welche Gefahr? Krieg? Untier? Was denn!?" - "Große Gefahr: wenn stoppen Trommel, anfangen Bratschen-Solo!"

Bewerten Sie diesen Witz:

104 Stimmen: o

"Noch einmal ab Takt 5 bitte!" Die Bratscher: ...

... "Moment, wir haben keine Taktzahlen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

71 Stimmen: o

Was heute Rap-Musik heißt, hieß früher Stottern ...

... und war heilbar...

Bewerten Sie diesen Witz:

73 Stimmen: o

Wer war der erste Bratscher? - Ötzi. Er ist ...

... vom Gletscher überholt worden.

Bewerten Sie diesen Witz:

55 Stimmen: o

Eine Jazzband spielt. Bassist zum Pianisten: ...

... "Pssst, du, wo sind wir?" Pianist: "Geht dich doch nichts an!"

Bewerten Sie diesen Witz:

66 Stimmen: o

Der Oberbürgermeister hatte Konzertkarten ...

... für Schuberts "Unvollendete Symphonie" geschenkt bekommen. Er war verhindert und gab die Karten an die Sachbearbeiterin für Organisationsfragen weiter. Am nächsten Tag fragte der Oberbürgermeister die Mitarbeiterin, wie ihr das Konzert gefallen habe. Statt zu antworten, überreichte im die Organisationsexpertin ein Memorandum, in dem es hieß:
- Für einen beträchtlichen Zeitraum hatten die zwei Oboisten nichts zu tun. Ihr Part sollte deshalb reduziert werden. Dadurch würden auf jeden Fall gewisse Arbeitszusammenballungen eliminiert.
- Alle zwölf Geiger spielten die gleichen Noten. Das ist unnötige Doppelarbeit. Die Mitgliederzahl dieser Gruppe sollte drastisch gekürzt werden. Falls wirklich ein großes Klangvolumen erforderlich ist, lässt sich dieses durch den Einsatz elektronischer Verstärker erzielen.
- Erhebliche Arbeitskraft kostete auch das Spielen von Zweiunddreißigstel-Noten. Das ist eine unnötige Verfeinerung. Es wird deshalb empfohlen, alle Noten auf- bzw. abzurunden. Würde man diesem Vorschlag folgen, wäre es möglich, auch Volontäre und weniger qualifizierte Hilfskräfte einzusetzen.
- Unnütz ist schließlich, dass die Hörner genau jene Passagen wiederholen, die bereits von den Saiteninstrumenten gespielt wurden. Würden alle in diesem Sinne überflüssigen Passagen gestrichen, könnte das Konzert von 25 Minuten auf etwa vier Minuten verkürzt werden. Hätte Schubert sich an diese Erkenntnis gehalten, wäre er wahrscheinlich in der Lage gewesen, seine Symphonie zu vollenden.

Bewerten Sie diesen Witz:

157 Stimmen: o

Was ist das Lieblingsinstrument eines Mantafahrers? ...

... - Die "Oh-bo-eh!"

Bewerten Sie diesen Witz:

56 Stimmen: o

Ein Bratscher kommt nach der Pensionierung ...

... mit dem Instrument nach Hause. Seine Frau: "Oh, du warst Musiker!?"

Bewerten Sie diesen Witz:

61 Stimmen: o

Seite 10 von 27 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] · > · >|

Liste der Witze zum Thema Ausbildung & Beruf / Musiker

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00