Witze - Länder & Nationen - DDR

Seite 2 von 15 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

Ein Ungar, ein Russe und ein DDR-Bürger fahren ...

... im Zug und streiten sich, welchem Land mehr Wohlstand herrsche. Der Ungar holt eine Salami aus der Tasche, beißt hinein und wirft den Rest zum Fenster hinaus. "Wir haben so viel davon, die können wir gar nicht alle essen!" Daraufhin holt der Russe eine Flasche Wodka, nimmt einen Schluck, wirft die Flasche zum Fenster raus und sagt: "Wir haben so viel davon, dass das Zeug im Regal steht." Als der Zug durch einen Tunnel gefahren ist, fragt der Ungar den DDR-Bürger erstaunt, wo der Russe geblieben sei. Meint der: "Wir haben so viele davon..."

Bewerten Sie diesen Witz:

581 Stimmen: +

Auf einem Dorf in der ehemaligen DDR zur ...

... Zeit der SED-Herrschaft: Ein Pfarrer wird zum Sterbebett eines Mannes gebeten, der ihm als tiefgläubiges Gemeindemitglied bekannt ist. Als er gerade in dessen Haus eintreten will, kommt der Dorf-Parteisekretär heraus. Hämisch grinsend sagt der: "Wegen Paul brauchst du dich nicht zu bemühen, der ist gerade in die Partei eingetreten." Der Pfarrer ist zuerst sprachlos, dann stürmt er jedoch in Pauls Sterbezimmer: "Paul, wie konntest du das tun? Wenige Minuten, bevor du vor des Herren Thron trittst, verlässt du unsere Herde!?" Auf dem Gesicht des Sterbenden erscheint ein hintergründiges Lächeln: "Ach, wissen Sie, Herr Pfarrer, wenn schon einer sterben muss, dann soll es wenigstens jemand von den Halunken sein!"

Bewerten Sie diesen Witz:

654 Stimmen: +

Unterhalten sich zwei Gefängnisinsassen. ...

...
"Weshalb bist du denn hier?"
"Ich bin Fahrradhändler und habe Erich Honecker den Rücktritt angeboten. - Und du?"
"Ich habe Erich Honecker durch ein Fernrohr beobachtet."
"Da ist doch nichts Schlimmes dabei!"
"Ja, schon, aber bei mir hing da noch ein Gewehr unten dran."

Bewerten Sie diesen Witz:

515 Stimmen: +

Honecker bekommt einen Brief von seiner uralten ...

... Mutter aus dem Saarland, die nach seinem Wohlergehen und seiner Tätigkeit fragt. Erich schreibt, er sei Staatsratsvorsitzender: das wäre so was Ähnliches wie in ihrer Jugendzeit der Kaiser. Es ginge ihm sehr gut, er hätte eine schöne Villa, ein Auto mit Chauffeur etc.
Antwortet die Mutter: "Mein lieber Erich! Ich habe Angst um dich! Pass besonders auf die bösen Kommunisten auf, dass die dir nicht alles wegnehmen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

464 Stimmen: +

Der Lehrer erklärt den Schülern das DDR-Staatswappen, ...

... in dem die Berufe aller Bürger symbolisch dargestellt sind - etwa die Ähren für die Landwirtschaft, der Hammer für die Arbeiter und der Zirkel für die Intelligenz.
Klein Fritzchen protestiert: "Mein Vater kommt aber darin nicht vor, er ist Parteisekretär!"
"Doch, doch", erwidert der Lehrer, "sieh genau hin: Beim Zirkel werden die beiden Schenkel durch eine kleine Niete zusammengehalten."

Bewerten Sie diesen Witz:

430 Stimmen: +

Honecker besucht eine Schule. Er fragt den ...

... kleinen Fritz: "Na, mein Junge, wer ist denn dein Vater?" Fritz, mit geschwellter Brust: "Ulbricht, Genosse Honecker!" - "Und wer ist deine Mutter?" - "Die DDR, Genosse Honecker!" - "Und was möchtest du mal werden?" - "Vollwaise, Genosse Honecker!"

Bewerten Sie diesen Witz:

435 Stimmen: +

Familie Huber hat einen Papagei, der immer ...

... "Die blöden Saukommunisten! Die proletarischen Schweine! Nieder mit der SED!" krächzt. Eines Tages kommt eine SED-Lokalgrösse die Wohnung der Familie besuchen. Die Hausfrau putzt die Wohnung blitzblank, aber was tut man mit dem Papagei. Der landet im Tiefkühler. Der SED-Mann kommt, begutachtet die Wohnung, lobt die Familie und geht. Drei Stunden danach denkt die Hausfrau an den Papagei, nimmt ihn aus dem Tiefkühler. Da krächzt er nur noch : "Liebe Kommunisten! Nieder mit dem Kapitalismus!" und die Hausfrau fragt ihn, weshalb er sich so geändert hat: "4 Stunden Sibirien sind genug!"

Bewerten Sie diesen Witz:

378 Stimmen: +

Walter Ulbricht und Mao Tse-tung unterhalten ...

... sich über Innenpolitik.
"Wie viele politische Feinde", fragt Walter Ulbricht, "haben Sie in der Volksrepublik China?"
"Es werden so ungefähr 17 Millionen sein", antwortet Mao Tse-tung.
"Ja, das ist ungefähr wie bei uns."

Bewerten Sie diesen Witz:

400 Stimmen: o

Ein hoher SED-Funktionär, der betrunken zwei ...

... DDR-Bürger angefahren hat, fragt den Richter verängstigt nach seiner zu erwartenden Strafe. "Du bekommst natürlich keine, Genosse! Der Mann, der durch die Scheibe deines Autos flog, wird wegen Einbruchs verurteilt. Und der andere, der 15 Meter durch die Luft flog, wird wegen Unfallflucht bestraft."

Bewerten Sie diesen Witz:

478 Stimmen: o

Ein Mann geht durch die Straßen Ostberlins ...

... und ruft ständig "Scheiß Staat! Scheiß Regierung!"
Eine Stasi-Mann hält ihn fest: "Sie sind verhaftet!"
"Warum?", fragt der Mann, " ich habe doch gar nicht gesagt, welcher Staat und welche Regierung!"
Der Stasi-Mann denkt einen Augenblick nach: "Naja, da haben sie wohl recht, sie können gehen."
Der Mann geht weiter, immer noch: "Scheiß Staat! Scheiß Regierung!" rufend.
Holt ihn der Stasi-Mann wieder ein: "Sie sind verhaftet! Es gibt nur einen 'Scheiß Staat' und eine 'Scheiß Regierung'."

Bewerten Sie diesen Witz:

328 Stimmen: o

Seite 2 von 15 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] · > · >|

Liste der Witze zum Thema Länder & Nationen / DDR

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00