Lieblingswitze von JM

Lieblingswitze als E-Book zum Ausdrucken oder unterwegs Lesen für E-Book-Reader bzw. für iPod touch, iPhone, iPad:
Formate: PDF EPubEPub (iPhone etc.)
Um E-Books auf dem iPhone zu lesen, muß vorher eine entsprechende App wie z.B. Stanza installiert sein.

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Menschen & Tiere - Blondinen]

Blondine: "Ich hätte gern den Schokoriegel ...

... mit dem Löwen drauf!" Verkäufer: "Lion?" Blondine: "Nein, kaufen."

Bewerten Sie diesen Witz:

326 Stimmen: +

[Menschen & Tiere - Männer]

Urologe: "Sie müssen sofort mit dem Onanieren ...

... aufhören, junger Mann!"
Patient: "Warum?"
Urologe: "Weil ich Sie sonst nicht untersuchen kann!"

Bewerten Sie diesen Witz:

162 Stimmen: +

[Menschen & Tiere - Allgemein]

Frau Müllers Geschirrspüler war kaputt. Deshalb ...

... rief sie einen Klempner, der sich für nächsten Vormittag ankündigte. Da sie zu dieser Zeit aber einen wichtigen Termin hatte, den sie nicht verschieben konnte, sagte sie ihm: "Ich lasse den Schlüssel unter der Türmatte. Reparieren Sie den Geschirrspüler und lassen Sie die Rechnung auf dem Küchentisch liegen. Übrigens brauchen Sie keine Angst vor meinem Hund zu haben, der tut Ihnen nichts. Aber auf keinen Fall, unter keinen Umständen dürfen Sie mit dem Papagei sprechen!"
Als der Klempner am nächsten Tag ankam, war alles wie angekündigt, und tatsächlich war der Hund der größte und furchterregendste, den er je gesehen hatte. Doch er war ganz friedlich und beobachtete ihn ganz ruhig bei seiner Arbeit.
Der Papagei hingegen bewarf ihn mit Nüssen, schrie, schimpfte und bedachte ihn ununterbrochen mit den übelsten Ausdrücken. Schließlich konnte sich der Klempner nicht mehr zurückhalten und er schrie: "Halts Maul, du blöder, hässlicher Vogel!"
Der Papagei antwortete: "Fass, Pluto!"

Bewerten Sie diesen Witz:

2238 Stimmen: ++

[Sonstige - Witzige Texte]

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine ...

... Frau erschlagen hat.
Richter: "Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit Milde rechnen, müssen Sie uns schon eine gute Begründung geben."

Der Mann: "Die war so dämlich, die mußte ich einfach erschlagen!"
Richter: "Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, daß die Geschworenen Sie von vornherein schuldig sprechen sollen, dann geben Sie uns bitte eine plausible Erklärung."

Darauf der Mann: "Das war folgendermaßen. Wir wohnten in einem Hochhaus im 13.Stock und im ersten Stock wohnte eine reizende Portiersfamilie, die hatte drei Kinder. Es war schrecklich! Die waren klein geblieben, von Natur aus. Der Zwölfjährige war 80 cm groß, der 19jährige 90 cm. Ich kam eines Tages hoch
zu meiner Frau und sage: "Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern unserer Portiersfamilie."
"Ja", sagt meine Frau, "das ist ein richtiges Pyrenäengeschlecht."
Ich sage: "Nein, was Du meinst, sind Pygmäen."
"Nein", sagt meine Frau, "Pygmäen, das ist das, was der Mensch unter der Haut hat, davon kriegt er Sommersprossen."
Ich sage: "Das ist Pigment."
"Nein", sagt meine Frau, "Pigment, darauf haben die alten Ägypter geschrieben."
Ich sage: "Das ist Pergament!"
"Nein", sagt meine Frau, "Pergament ist, wenn ein Dichter etwas anfängt und nicht zu Ende macht."
Herr Richter, Sie können sich vorstellen, ich verschlucke mir das Fragment, ich setze mich in meinen Lehnstuhl und lese Zeitung.
Plötzlich kommt meine Frau mit einem Satz, ich denke, jetzt ist sie irrenhausreif.
"Liebling, schau mal, was hier steht!"
Sie macht ein Buch auf, zeigt auf eine Textstelle und sagt: "Das Sonnendach des Handtäschchens war die Lehrerin des Zuhälters 15."
Ich nehme das Buch an mich und sage: "Aber Schatz, das ist ein französisches Buch, da steht: La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Lois XV. Das heisst: Die Marquise von Pompadour war die Mätresse von Ludwig dem 15."
"Nein", sagt meine Frau, "das mußt du wörtlich übersetzen:
La Marquise - das Sonnendach.
Pompadour - das Handtäschchen.
La Maitresse - die Lehrerin.
Lois XV - der Zuhälter 15.
Ich muß das schließlich ganz genau wissen, ich habe extra für meinen Französischunterricht einen Legionär angestellt."
Ich sage: "Du meinst einen Lektor."
"Nein", sagt meine Frau, "Lektor war der griechische Held des Altertums."
Ich sage: "Das war Hektor, und der war Trojaner."
"Nein", sagt meine Frau, "Hektor ist ein Flächenmaß."
Ich sage: "Das ist ein Hektar."
"Nein", sagt meine Frau, "Hektar ist der Göttertrank."
Ich sage: "Das ist der Nektar."
"Nein", sagt meine Frau, "Nektar ist ein Fluß in Süddeutschland."
Ich sage: "Das ist der Neckar."
Darauf meine Frau: "Du kennst wohl nicht das schöne Lied: Bald gras ich am Nektar, bald gras ich am Rhein - das habe ich neulich mit meiner Freundin im Duo gesungen."
Ich sage: "Das heißt Duett."
"Nein", sagt meine Frau, "Duett ist, wenn zwei Männer mit einem Säbel aufeinander losgehen."
Ich sage: "Das ist ein Duell."
"Nein", sagt meine Frau, "Duell ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen, finsteren Bergloch herauskommt."

Herr Richter - da habe ich einen Hammer genommen und habe sie erschlagen."

Betretenes Schweigen, dann der Richter: "Freispruch, ich hätte sie schon bei Hektor erschlagen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

1213 Stimmen: ++

[Menschen & Tiere - Allgemein]

Zwei Rentnerpaare sind mit dem Auto auf der ...

... Autobahn unterwegs und fahren nicht mehr als 81 km/h.
Ein Polizist hält das Auto an.
Der Opa fragt: "Waren wir zu schnell?"
Darauf der Polizist: "Nein, im Gegenteil, warum fahren Sie so langsam?"
Opa: "Darf man denn schneller fahren?"
Polizist: "Ich denke 100 km/h können Sie sich ruhig zutrauen."
Opa: "Aber auf dem Schild steht doch A 81."
Polizist: "Ja, und?"
Opa: "Na, da muss ich doch 81 km/h fahren."
Polizist: "Das ist doch nur die Nummer der Autobahn!"
Opa: "Ach so, danke für den Hinweis."
Der Polizist schaut auf die Rückbank des Autos und sieht zwei steif sitzende Omis mit weit aufgerissenen Augen und unendlich großen Pupillen.
Fragt der Polizist fürsorglich: "Was ist denn mit den beiden da hinten los? Ist den Damen nicht gut?"
Da sagt der andere Opa: "Doch, doch. Wir kommen nur gerade von der B 252."

Bewerten Sie diesen Witz:

1145 Stimmen: ++

[Menschen & Tiere - Frauen]

Eine Frau geht über einen Zebrastreifen und ...

... wird von einem Mercedes überfahren. Wer hat Schuld? - Na, die Frau. Warum geht sie auch vom Herd weg?

Bewerten Sie diesen Witz:

92 Stimmen: o

[Freizeit - Allgemein]

Treffen sich zwei Navigationsgeräte. Sagt ...

... das eine: "Navigates?"

Bewerten Sie diesen Witz:

291 Stimmen: o

[Sonstige - Allgemein]

Was ist der Unterschied zwischen einem Chemiker ...

... und einer Hebamme? Der Chemiker sagt H2O die Hebamme OH2!

Bewerten Sie diesen Witz:

65 Stimmen: o

[Menschen & Tiere - Tiere]

Bär, Hase und Fuchs treffen sich im Wald. ...

... Der Hase lässt die Ohren hängen und sagt: "Stellt euch vor, ich soll zur Bundeswehr, die Musterung ist morgen. Ich will aber nicht, was soll ich nur tun?" Die Freunde überlegen - da hat der Fuchs einen geniale Einfall: "Weißt du was, wir schneiden dir die Ohren ab, denn ein Hase ohne Ohren, ist kein Hase." Gesagt, getan. Zwei Tage später treffen sie sich wieder und der Hase strahlt: "Fuchs, du hattest recht. Ein Hase ohne Ohren, ist kein Hase. Ich muss nicht zur Bundeswehr." Aber der Fuchs lässt den Schwanz hängen und meint: "Nun wollen sie mich. Musterung ist morgen." Da hat der Bär einen Einfall: "Fuchs, wir schneiden dir den Schwanz ab, denn ein Fuchs ohne Schwanz, ist kein Fuchs!" Gesagt, getan. Ein paar Tage darauf, treffen sie sich wieder, der Fuchs sagt: "Freunde ich muss nicht zur Bundeswehr, denn ein Fuchs ohne Schwanz, ist kein Fuchs." Aber nun lässt der Bär die Ohren hängen: "Ich muss morgen zur Musterung", sagt er. Der Fuchs und der Hase überlegen angestrengt. Dieses mal hat der Hase einen genialen Einfall. "Bär, wir schlagen dir die Zähne aus, denn ein Bär ohne Zähne, ist kein Bär!" Der Hase holt aus und haut dem Bär mit aller Wucht in die Kauleiste. Einige Tage später treffen sie sich.
"Und? Gelle, du musst nicht zur Bundeswehr", sagen Hase und Fuchs gleichzeitig. Der Bär hält sich immer noch den Mund und sagt: "Nein, tschu grosch und tschu schwer!"

Bewerten Sie diesen Witz:

1092 Stimmen: +

[Ausbildung & Beruf - Musiker]

Woran erkennt man, dass ein Schlagzeuger ...

... an der Haustür klopft? - Das Klopfen wird immer langsamer.

Bewerten Sie diesen Witz:

56 Stimmen: o

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00