Witze zum Stichwort Schwein Anderen

Die passendsten Witze

[Menschen & Tiere - Allgemein]

Ein Mann fährt im Auto, hinter ihm fliegt ...

... ein Helikopter auf Bodenhöhe, ein Auto großes Schwein läuft auf ihn zu, auf der anderen Straßenseite fährt ein LKW und am Rande der Strasse ist ein Abgrund. Wie kommt der Mann ungeschädigt aus dieser Situation raus?
Er steigt vom Kinderkarussell und trinkt weniger Glühwein.

Bewerten Sie diesen Witz:

772 Stimmen: o

[Freizeit - Kneipen]

Müller sitzt am Tresen und säuft wie ein ...

... Loch. Ein Bier und einen Korn nach dem anderen. Es kommt wie es kommen muss - Müller kanns nicht bei sich halten und kotzt sich voll. Hemd und Jacket sind im Eimer. Das ernüchtert ihn ein wenig und ihm fällt das Theater ein, das seine Frau bei dem letzten vollgekotzten Jacket gemacht hat.
Guter Rat kostet gar nicht viel, nur 10 Euro. Diese 10 Euro steckt Müller in die Brusttasche des Jackets. Am kommenden Morgen sitzt Müller beim Frühstück. Die Gattin findet die Klamotten und tobt. "Weisst du", sagt Müller, "da war gestern so ein Schwein in der Kneipe. Der hat gesoffen wie ein Loch. Ich habs kommen sehen und wollte gerade weg, da hat der losgekotzt - mir mitten auf die Brust. Aber der hat mir 10 Euro in die Tasche geschoben, für die Reinigung. Da konnte ich dann gar nichts mehr sagen und bin nach Hause gegangen."
"Ist gut", sagt seine Frau, "aber wenn du ihn noch mal siehst, dann lass dir nochmal 10 Euro geben. Das Schwein hat nämlich auch noch in deine Hose geschissen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

303 Stimmen: o

[Politik & Gesellschaft - Prominente]

Hillary geht zum Gynäkologen und bekommt ...

... die frohe Kunde, schwanger zu sein. Sie greift zum Telefon und ruft Bill an: "Du Schwein! Ich bin schwanger und du treibst es mit einer anderen!" Darauf antwortet Bill: "Ganz ruhig, sag mir, wer du bist und ich komme für alle Kosten auf..."

Bewerten Sie diesen Witz:

300 Stimmen: o

[Ausbildung & Beruf - Akademiker]

Es waren einmal 3 Wissenschaftler, die keine ...

... laufenden Projekte hatten. Sie haben sich daher, nach langer Debatte, darauf geeinigt, Verstopfung bei Schweinen zu untersuchen. Also beschafften sie sich ein Schwein und verstopften sein Hinterteil mit einem Korken. Nun fütterten sie das Schwein jeden Tag, wogen und vermassen es, bis es nach einem Monat ungefähr so groß wie eine Kuh war.
Nicht, dass das Schwein Schäden dadurch davongetragen hätte. Es fraß fleißig weiter und wuchs von Tag zu Tag. Es war aber so, dass das Schwein zu groß für das Labor wurde, also entschieden die Wissenschaftler, es nach draußen zu verlagern und das Experiment dort weiterzuführen.
Nach ein paar Monaten hatte das Schwein nunmehr die Größe eines Elefanten. Es lebte aber noch und fraß fleißig. Die Wissenschaftler wollten nun das Experiment eigentlich nicht weiter führen und entschieden, den Korken zu entfernen und alles einzustellen. Nur keiner der drei wollte derjenige sein, der den Korken entfernen sollte. Es wurde dann entschieden, einen Affe darauf zu trainieren, den Korken zu entfernen. Also wurde ein Affe herangeschafft und trainiert, wodurch noch ein paar Monate ins Land gingen, währenddessen das Schwein fleißig weiterfrass und größer wurde.
Endlich war den Tag gekommen, die drei Wissenschaftler gingen mit Affe und Leiter (weil das Schwein mittlerweile mehr als doppelt so groß wie ein Elefant war) auf das Feld. Sie stellten den Affen oben auf die Leiter und entfernten sich. Nach 20 Metern meinte der erste Wissenschaftler, es sei weit genug. Die anderen beiden entfernten sich jedoch weiter, der eine auf 50 und der letzte auf 100 Meter Entfernung. Als alle bereit waren, gab der erste Wissenschaftler dem Affen ein Zeichen und es kam ein SCHWALL von Schweinemist. Der dritte stand bis über die Füße darin. Als er es endlich geschafft hatte, seinen Kollegen zu befreien, der bis zum Brustkorb eingeschlossen war, machten sich die beiden gleich dran, auch den letzten zu befreien, der nicht mehr zu sehen war. Als dies geschehen war, fanden sie den ersten Wissenschaftler, der geradezu hysterisch von einem Lachkrampf geschüttelt wurde. Dies konnten sie nun überhaupt nicht verstehen und fragten ihn, was denn so komisch sei, bis über den Hals in Schweinemist zu stehen.
Darauf der Wissenschaftler: "Ihr hättet den Gesichtsausdruck von dem Affen sehen sollen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

331 Stimmen: o

[Menschen & Tiere - Tiere]

Auf einem Bauernhof mit vielen Tieren wurde ...

... das ältere Pferd sehr krank. Das Schwein bekam mit, dass der Bauer mit seinem Freund darüber sprach. "Ich glaube ich muss mein altes Pferd in die Wurst hauen, es ist sehr krank". Das Schwein hatte großes Mitleid und aktivierte mit sehr viel Mühe alle anderen Tiere dem Pferd zu helfen. Es organisierte mit sehr viel Aufwand und Einsatz, dass das Pferd mehr Futter bekam, massiert wurde und guten Zuspruch bekam. Und siehe da, nach zwei Wochen ging es dem Pferd besser. Der Bauer freute sich so über die Genesung seines doch irgendwie liebgewonnen Pferdes, dass er sich entschloss ein großes Fest zu feiern. Dafür schlachtete er das Schwein.

Bewerten Sie diesen Witz:

176 Stimmen: –

Alle gefundenen Witze durchblättern. (Es werden je 10 Witze pro Seite angezeigt.)

Weitere Witze

Kommentare zum Suchbegriff

Alle Kommentare zum Suchbegriff.

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00