Witze zum Stichwort Teufelchen

Die passendsten Witze

[Politik & Gesellschaft - Kirche]

Jemand kommt in die Hölle, steht vorm Teufel ...

... und darf sich eine von drei Kammern aussuchen, in die er gesteckt werden soll. In der ersten Kammer werden alle mit glühenden Eisen verbrannt - das sagt ihm nicht sehr zu. In der zweiten Kammer wird bloß noch fürchterlich ausgepeitscht - ist ihm immer noch zu hart. In der dritten Kammer schließlich stehen sämtliche Probanden bis zum Hals in der Scheiße und rauchen eine Zigarette. Ja, ruft der Kandidat erfreut, ich glaube das sagt mir zu. Ich nehme die dritte Kammer. Er stellt sich also zu den anderen bis zum Hals in die Scheiße und steckt sich eine an. Da kommt plötzlich ein kleines Teufelchen und sagt: "Zigarettenpause ist zu Ende, alle wieder untertauchen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

765 Stimmen: +

[Ausbildung & Beruf - Allgemein]

Ein kleines Teufelchen will ein großer Teufel ...

... werden. Es fragt den Teufel was es dazu tun müsse. "Nimm deine Schaufel und deinen Eimer, grabe dich an die Oberfläche und klaue irgendetwas." Gesagt, getan. Das kleine Teufelchen gräbt sich nach oben und kommt in der Wüste heraus. Es trifft einen Beduinen. "Ich bin das kleine Teufelchen mit Eimerchen und Schaufelchen und ich will dir hier jetzt etwas klauen". Der Beduine lacht und erwidert: "Was willst du denn klauen, hier gibt es doch nur Sand". Enttäuscht kommt das Teufelchen wieder beim Teufel an und gesteht, dass es nichts geklaut hat. Der Teufel gibt ihm noch eine Chance. Diesmal kommt das Teufelchen in Polen heraus. "Ich bin das kleine Teufelchen mit Eimerchen und ... - wer hat mein Schaufelchen?!"

Bewerten Sie diesen Witz:

308 Stimmen: o

[Länder & Nationen - DDR]

Lenin ist gestorben. Treffen sich Gott und ...

... Teufel und beraten nun, wer ihn aufnehmen soll. Keiner will Lenin so richtig haben. Nach längerem diskutieren einigen sich die beiden, dass Lenin bei jedem eine einjährige Probezeit zu bestehen hat, bevor sie sich entscheiden.

Zuerst nimmt der Teufel Lenin zu sich. Nach genau einem Jahr treffen sich Teufel und Gott wieder an derselben Stelle. Gott fragt nun den Teufel: "Na, wie hat er sich denn so gemacht bei dir in der Hölle?" Darauf stöhnt der Teufel: "Er hat alle kleinen Teufelchen zu jungen Pionieren gemacht."
Gott und Teufel trennen sich nun wieder für ein Jahr. Und Lenin kommt zur Probezeit in den Himmel.

Als das Jahr vorbei ist, erscheint der Teufel an der vereinbarten Stelle. Aber kein Gott da. Der Teufel wartet und wartet. Nach ein paar Tagen wird ihm das aber zu lange, und er fängt an Gott zu suchen. Irgendwann trifft er diesen auch, wie dieser gedankenversunken auf ein Blatt Papier starrt und etwas vor sich hinmurmelt. Der Teufel sieht dem eine Weile zu und fragt schließlich ganz ungeduldig: "Na, erzähl schon, wie ist es mit Lenin gelaufen?" Darauf Gott: "Psst, sei still, ich muss mich auf unseren ersten Parteitag vorbereiten!"

Bewerten Sie diesen Witz:

210 Stimmen: –

[Länder & Nationen - DDR]

An die Tür des Weißen Hauses in Washington ...

... klopft ein kleines Teufelchen. Die Tür wird geöffnet. "Ich bin das kleine Teufelchen mit dem kleinen goldenen Eimerchen, ich will hier klauen!" - "Hau bloß ab, sonst kommst du nach Sing Sing!" Tür zu.
Das Teufelchen geht nach Bonn. "Ich bin das kleine Teufelchen mit dem kleinen goldenen Eimerchen, ich will hier klauen!" - "Verschwinde, sonst wird dich der Verfassungsschutz in die Mangel nehmen!" Tür zu.

Schließlich kommt das Teufelchen nach Berlin und klopft an die Tür des Regierungssitzes. "Ich bin das kleine Teufelchen - nanu, wo ist denn bloß mein kleines goldenes Eimerchen?"

Bewerten Sie diesen Witz:

205 Stimmen: –

Kommentare zum Suchbegriff

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00