Witze zum Stichwort Glaeser

Die passendsten Witze

[Sonstige - Witzige Texte]

Der perfekte Tag für Mann und Frau - Der ...

... perfekte Tag für eine Frau:

08.15 Mit Schmusen und Küssen geweckt werden
08.30 2 Kilogramm weniger als am Vortag wiegen
08.45 Frühstück im Bett mit frisch gepreßtem Orangensaft und Croissants, Geschenke öffnen, z.B. teuren Schmuck vom aufmerksamen Partner ausgewählt.
09.15 Heißes Bad mit Duftöl nehmen
10.00 Leichtes Workout im Fitnessclub mit hübschem, humorvollem Personal-Trainer
10.30 Gesichtspflege, Maniküre, Haare waschen, Kurpackung.
12.00 Mittagessen mit der besten Freundin in schickem In-Lokal
12.45 Die Exfrau oder Exfreundin des Partners begaffen und feststellen, daß sie 7 kg zugenommen hat.
01.00 Einkaufen mit Freunden, unbegrenzter Kreditrahmen.
03.00 Mittagsschlaf
04.00 Drei Dutzend Rosen werden angeliefert mit einer Karte von einem geheimen Bewunderer
04.15 Leichtes Workout im Fitnessclub, gefolgt von einer Massage durch einen starken, einfühlsamen und freundlichen Burschen, der sagt, daß er selten einen solch perfekten Körper massiert hat.
05.30 Outfit aus der Auswahl teurer Designerklamotten anprobieren und vor dem Vollkörperspiegel eine Modenschau veranstalten.
07.30 Candle Light Dinner für zwei Personen, gefolgt von Tanzen mit, verbunden mit Komplimenten.
10.00 Heiße Dusche (alleine)
10:50 Ins Bett getragen werden, daß frisch gewaschen und gebügelt ist
11.00 Schmusen
11.15 In seinen starken Armen einschlafen.


Der perfekte Tag für den Mann

06.00 Wecker klingelt
06.15 Blow Job
06.30 Großer befriedigender Morgenschiß, dabei den Sportteil der Zeitung lesen
07.00 Frühstück: Rump Steak und Eier, Kaffee und Toast, zubereitet von einer nackten Hausangestellten.
07.30 Limousine kommt an
07.45 Einige Gläser Whiskey auf dem Weg zum Flughafen.
09.15 Flug in Privatjet
09.30 Limousine mit Chauffeur zum Golf Club (Blow Job unterwegs)
09.45 Golf spielen
11.45 Mittagessen: Fast Food, 3 Bier, eine Flasche Dom Perignon
12.15 Blow Job
12.30 Golf spielen
02.15 Limousine zurück zum Flughafen (einige Gläser Whiskey)
02.30 Flug nach Monte Carlo
03.30 Nachmittagsausflug zum Fischen, Begleiterinnen sind alle nackt.
05.00 Flug nach Hause, Ganzkörpermassage durch Verona Feldbusch
06.45 Scheißen, Duschen, Rasieren
07.00 Nachrichten anschauen: Michael Jackson umgebracht, Marihuana und Hardcore-Pornos legalisiert.
07.30 Abendessen: Hummer als Vorspeise, Dom Perignon (1953), großes saftiges Filetsteak, gefolgt von Eiscreme serviert auf bloßen Brüsten
09.00 Napoleon Cognac und eine Cohuna Zigarre vor einem Großbildschirm-Fernseher, Sportschau anschauen. Deutschland schlägt Holland 11:0
09.30 Sex mit drei Frauen (alle drei mit lesbischen Neigungen)
11.00 Massage und Bad im Whirlpool, dazu eine leckere Pizza und ein reinigendes helles
11.30 Gute-Nacht-Blow-Job
11.45 Alleine im Bett liegen
11.50 Ein 12sekündiger Furz, der die Tonart 4mal wechselt und den Hund nötigt, den Raum zu verlassen.

Bewerten Sie diesen Witz:

560 Stimmen: +

[Sonstige - Witzige Texte]

Rituale zum Überleben eines Dorffestes ...

...

1. Bier bestellen
Ein Bier bestellen geht schon mal gar nicht. Damit sagt man, dass man 'ne knickrige Sau ist, keine Freunde hat oder Antialkoholiker ist, quasi das Allerletzte. Also immer mindestens zehn Stück bestellen. Nie vorher abzählen, wie viele Leute um einen herum stehen und dann genau die Anzahl bestellen! Einfach irgendeine Zahl über die Theke grölen. Ganz falsch: Die Umstehenden fragen, ob sie überhaupt noch ein Bier haben wollen. Wichtige Regel: Gefragt wird nicht - saufen ist schließlich kein Spaß.

2. Großzügigkeit zeigen
Wenn der Stoff da ist, nicht blöd rumgucken und überlegen, wem man denn eins in die Hand drücken soll. Am besten die Gläser wild in der Umgebung verteilen, denn nur so zeigt man wahre Großzügigkeit. Nur der kleinkarierte Pisser stellt sich da an.

3. Bezahlen und Nachbestellen
Wer zahlt wann welche Runde? In der Regel kommt jeder der Reihe nach dran. Ganz miese Typen saufen die ersten neun Runden an der Theke mit und wenn sie an der Reihe wären, müssen sie plötzlich pissen. Der erste Besteller bestimmt die Dauer des Projekts: Wenn er zwölf Bier bestellt, müssen alle solange warten, bis zwölf Runden durch sind. Wichtig ist, dass der Strom nie abreißt. Also: Wenn alle noch die Hälfte im Glas haben, sofort die nächste Runde ordern und das neue Glas in die Hand drücken. Was voll peinlich ist: Mit zwei Gläsern in der Hand an der Theke stehen. Deshalb ist Tempo angesagt beim reinschütten, ist schließlich kein Kindergeburtstag.

4. Beschleuniger
Richtig fiese Schweine bestellen zwischendurch noch 'ne Runde Korn oder die absolute Hölle "Meyers Bitter", eine Art grünes Schlangengift, das mit dem Eiter von toten Fröschen verfeinert wurde. Hier wird's ernst. Sollte sich so was andeuten, kann man bloß noch die Flucht ergreifen.
Merke: Biersaufen auf dem Zeltfest kann man mit etwas Planung und Glück überleben; nach Meyers Bitter aber weigert sich sogar der Notarzt, diese Schweinerei wiederzubeleben.

5. Pausen
Konsequent durchgezogen, bist du normalerweise im Zelt um halb Neun stramm wie die Kesselflicker. Um diese Zeit kannst du allerdings noch nicht nach Hause, wegen Verdacht auf Weichei. Was also dann? Pause machen! Dafür sind in der Regel zwei Sachen vorgesehen:
a) Bratwurstfressen. - Vorteil: an der Bude gibt's kein Meyers Bitter, da bist Du also 'ne zeitlang sicher vor der Alkoholvergiftung. Nun sind aber die Bratwurststände auf Zeltfesten immer so konzipiert, dass die Nachfrage größer ist als das Angebot. In der Bude arbeiten meistens Fachkräfte, denen man beim Grillen die Schuhe besohlen kann. Einzige Qualifikation: Sie können mit einem Sauerstoffanteil in der Luft von unter 1% überleben. Deswegen wirken sie auch so scheintot. Nun sagt der Laie: "Was für'n Scheiß, das könnte man doch viel besser organisieren. Zackzack kämen die Riemen übern Tresen." Falsch, die mickrigen Bratwurstbuden mit den Untoten am Grill sind absichtlich so konstruiert. Hier kann man Asyl beantragen von der Sauferei und je länger man auf die Fettpeitsche warten muss, desto größer die Überlebenschance.
b) Tanzen. - Im Vergleich zu Bratwurstfressen natürlich die schlechtere Alternative, weil anstrengend und mit Frauen. Aber irgendwann geht halt kein Riemen mehr rein in den Pansen und du musst in den sauren Apfel beißen. Also zack, einen Rochen von den Bänken gerissen und irgendwie bescheuerte Bewegungen machen. Wenn du Glück hast, spielt die Kapelle mehr als zwei Stücke und du kannst dir ein paar Bier aus den Rippen schwitzen. Hast du Pech, kommt sofort nach dem ersten Stück der Thekenmarsch und du stehst wieder da, von wo du gerade geflohen bist.

6. Sektbar
Eine richtig gruselige Bude, quasi die Abferkelbox im Festzelt. Hier ist es so voll und so eng, hier bleibst Du auch noch stehen, wenn's eigentlich nicht mehr geht. Doch der Preis, den Du für die Stehhilfe zahlst ist hoch: Du musst Sekt aus mickrigen Blumenvasen saufen. Ziemlich eklig alles. Wenn's keine Sektbar gibt, gibt's meist 'ne Cocktailbar: Cocktail heißt im Zelt aber nicht Caipirinha oder Margherita sondern Hütchen oder Wodka-O. Also vorsichtig: Hier kann's ganz schnell zu Ende gehen.

7. Kotzen
Bevor du endlich nach Hause darfst, kommt noch ein ganz wichtiger Punkt, nämlich das Kotzen. Klingt zwar scheiße, du wirst aber dankbar sein, wenn dein Körper dir dieses Geschenk bereitet. Du hast Platz für neue Bratwürste und vielleicht sogar Glück, dass du die letzten zwanzig Bier noch erwischst, bevor sie Dein Gehirn erreicht haben. Der Profi jedenfalls kotzt oft und gern.

8. Die Letzten
So jetzt wären wir auch schon bald beim Nachhause gehen. Haha. Wenn du aber den Zeitpunkt verpasst hast, und du kommst vom Pissen oder Bratwurstkotzen wieder ins Zelt und es sind bloß noch zwanzig Mann übrig, dann Ätsch: Arschkarte gezogen. Ab jetzt geht es um so spannende Sachen wie Fass-Aussaufen (es ist immer mehr drin, als man denkt) oder Absacker trinken. Wenn's ein Meyers Bitter ist, kannst du dir gleich den Umweg über den Notarzt sparen und den Bestatter anrufen. Jeder passt jetzt auf, dass keiner heimlich abhaut. Die ersten sacken einfach so vor der Theke zusammen, damit sie jedenfalls nicht noch mehr saufen müssen. Vorteil dieser Phase des Zeltfestes: Du musst nicht mehr extra nach draußen latschen für Pissen und Kotzen: geht jetzt alles vor Ort.

9. Nach Hause gehen fällt aus.
Mach dir keine Illusionen: alleine schaffst du's nicht mehr. Taxis gibt's nicht auf'm Land und wenn, würden sie dich bestimmt nicht mitnehmen. Deine Frau kommt nicht, um Dich zu holen, die ist froh, dass dieses Wrack nicht in der Wohnung liegt und der Gestank in die Polstermöbel und Gardinen zieht. Was bleibt ist...

10. Der Morgen danach
Die ersten Sonnenstrahlen brechen durch die Ritzen in der Zeltplane. Du wirst wach von einem Zungenkuss, wie du ihn noch nie in deinem ganzen Leben gekriegt hast. Leidenschaftlich küsst du zurück. Dann machst du deine verklebten Augen auf und blickst in das fröhliche Gesicht des zottigen Köters von dem Karussellfritzen. Und mit einem eigenen Beitrag zum Thema Würfelhusten fängt der Tag wieder an. Dein Kopf fühlt sich an wie nach einem Steckschuss. Jetzt hilft nur noch: Stützbier bis die Maschine wieder halbwegs normal läuft.

Bewerten Sie diesen Witz:

308 Stimmen: o

[Menschen & Tiere - Frauen]

Ein Mann hat wieder mal Krach mit seiner ...

... Frau. Wütend stürmt er in die nächste Kneipe und trinkt einen Schnaps nach dem anderen. Schließlich starrt er auf die leeren Gläser und sagt frustriert: "Was mich dieses Weib wieder für ein Geld kostet!"

Bewerten Sie diesen Witz:

1848 Stimmen: o

[Sonstige - Witzige Texte]

Truthahn mit Whiskey - Man kaufe einen ...

... Truthahn von 5 Kilo (für 6 Personen)
und eine Flasche Whisky. Dazu Salz, Pfeffer, Oliven-Öl
und Speck-Streifen. Truthahn mit Speckstreifen
belegen, schnüren. Salzen, pfeffern und Oliven-Öl
dazugeben.
Ofen auf 200 Grad einstellen. Dann 1 Glas Whisky
einschenken und auf gutes Gelingen trinken.
Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den
Ofen schieben. Nun schenke man sich 2 schnelle
Gläser Whisky ein und trinke wieder auf gutes
Gelingen!
Den Thermostat nach zwanzig Minuten auf 250 Grad
stellen, damit es ordentlich brummt. Danach schenke
man sich 3 weitere Whisky ein. Nach halm Schdunde
öffnen, wenden und den Braten überwchn. Die
Fisskieflasche ergreiff unn sich eina hinner die Binde
kippn. Nach ner weiteren albernen Schdunde langsam
bis zzum Ofen hinschenderen uhnd die Trute
umwenden. Drauf achtn’ sisch nitt die Hand zu vabrenn
an die Schaiss-offndür. Sisch waidere ffünff odda siehm
Wixke innen Glas sisch unn dann unn so.
Di Drute wwhrend 3 Schunn’nt (iss auch egal)
waiderbraan un all ssehn Minud’n pinkeln. Wenn
üerentwi möchlisch, ssum Trathuhn hinkrieschn unn
den Ohwn aus’m Viech ziehn. Nommal ein Schlugg
geneemign und anschliesnt wida fasuchen, das Biest
rauszukriegn.
Den fadammt’n Vogel vom Bodn auffläsen unn uff ner
Bladde hinrichten. Uffbasse, dass nicht aussrutschn
auff’äm schaissffettichn Kühchnbodn.
Wenn sissch drossdem nitt fameidn fasuhn wida
aufssuschischnordaerschah-
Haisallesjaeescheissegaaal!!!
Ein wenig schlafen.
Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise,
saure Gurken und Aspirin kalt essen.
Auf gutes Gelingen und guten Appetit!

Bewerten Sie diesen Witz:

266 Stimmen: o

[Sonstige - Witzige Texte]

Männer sind glücklicher: Ihr Nachname ...

... ändert sich nie.

Die ganze Welt ist ihr Urinal. Sie müssen nie eine andere Raststätte ansteuern, weil die Toiletten einfach zu eklig sind.

Automechaniker sagen ihnen die Wahrheit.

Sie werden nicht angestarrt, wenn sie ohne T-Shirt herumlaufen.

Sie können Präsident werden.

Hochzeitskleider kosten 5000 Euro. Ein Leih-Frack nur 500.

Es ist keine Frage, wie herum eine Schraube angezogen wird.

Falten steigern die Persönlichkeit.

Gleiche Arbeit, mehr Gehalt.

Sie werden nie schwanger.

Die kleinste Aufmerksamkeit wird lobend zur Kenntnis genommen.

Sie wissen immer den Weg.

Sie können alle Dosen, Flaschen und Gläser öffnen, müssen nie um Hilfe fragen.

Für eine Woche Urlaub brauchen sie nur einen Koffer.

Die Leute starren ihnen beim Gespräch nicht auf die Brust.

Fünf Paar Schuhe sind mehr als ausreichend.

Ihre Unterwäsche kostet 15 Euro im Dreierpack.

Alles in ihrem Gesicht ist naturfarben. Es steht ihnen frei, sich einen Bart wachsen zu lassen.

Sie können ein Taschenmesser zur Nagelpflege benutzen.

Falls jemand vergißt, sie einzuladen, bleibt er immer noch ein Freund.

Sie erkennen auf ihrer Kleidung einfach keine Falten.

Sie können Shorts tragen ohne vorher ihre Beine rasieren zu müssen.

Sie dürfen das ganze Leben lang Spielzeug kaufen - und selber verwenden.

Eine Brieftasche und ein Paar Schuhe in derselben Farbe sind pro Jahreszeit ausreichend.

Sie haben über Jahre die gleiche Frisur - und kein Problem damit.

Bewerten Sie diesen Witz:

206 Stimmen: o

Alle gefundenen Witze durchblättern. (Es werden je 10 Witze pro Seite angezeigt.)

Weitere Witze

Kommentare zum Suchbegriff

Alle Kommentare zum Suchbegriff.

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00