Witze zum Stichwort Aller Welt

Die passendsten Witze

[Sport - Fußball]

Ein Mann sitzt im eigentlich ausverkauften ...

... Stadion des EM-Finales, der Sitz neben ihm ist leer. Irritiert fragt er den Zuschauer auf der anderen Seite des leeren Platzes, ob der Platz jemandem gehöre.
"Nein", lautet die Antwort. "Der Sitz ist leer."
"Aber das ist doch unmöglich! Wer in aller Welt hat eine Karte für das EM-Finale, das größte sportliche Ereignis überhaupt, und lässt dann den Sitz ungenutzt?"
"Nun, der Sitz gehört zu mir. Meine Frau wollte mitkommen, aber sie ist kürzlich verstorben. Es ist das erste EM-Finale, das wir uns nicht gemeinsam ansehen können, seitdem wir geheiratet haben."
"Oh, das tut mir leid. Aber wollte denn niemand Ihrer Verwandten oder Freunde an ihrer Stelle mitkommen?"
Der Mann schüttelt den Kopf: "Nein, die sind alle auf der Beerdigung."

Bewerten Sie diesen Witz:

1701 Stimmen: +

[Länder & Nationen - Allgemein]

Managerseminar: 30 Teilnehmer aus aller Welt ...

... treffen sich zu einem Wissenstest. "Der Modus ist einfach", erklärt der Seminarleiter, "ich nenne ein Zitat, Sie sagen mir, wer es wo und wann gesagt hat: Vom Eise befreit sind Strom und Bäche..." Eisiges Schweigen, bis sich ein Japaner meldet: "Johann Wolfgang von Goethe, Faust, Osterspaziergang, 1806." Alle murmeln anerkennend, der Seminarleiter nennt das nächste Zitat: "Der Mond ist aufgegangen, die goldenen Sternlein prangen..." Wie aus der Pistole geschossen kommt die Antwort vom Japaner: "Matthias Claudius, Abendlied, 1782." Die anderen Teilnehmer sehen betreten zu Boden, als der Seminarleiter wieder loslegt: "Festgemauert in der Erden..." - "Schiller!", strahlt der Japaner, "das Gedicht von der Glocke, 1799." In der ersten Reihe murmelt einer der Manager: "Scheiß Japaner!" Wieder ertönt die Stimme des Japaners: "Max Grundig, CEBIT, 1982!"

Bewerten Sie diesen Witz:

545 Stimmen: +

[Menschen & Tiere - Blondinen]

Eine Blondine läuft durch den Wald, als plötzlich ...

... nach einem grellen Blitz eine Fee vor ihr steht und sagt: "Heute ist dein Glückstag, mein Kind. Ich bin eine gute Fee und du hast einen Wunsch frei!" Die Blondine überlegt und sagt: "Es herrscht so viel Krieg auf der Welt, ich wünsche mir, dass alle Menschen, schwarz oder weiß, Christen oder Mohammedaner, blonde oder schwarzhaarige Mädchen, dass all diese Leute in Frieden miteinander leben."
Da breitet die Fee eine Weltkarte aus, deutet auf tausende Punkte, welche Kriegsgebiete in aller Welt markieren und sagt: "Weißt du, ich bin nur eine kleine Fee und kann nur kleinere Wünsche erfüllen. Dieser übersteigt meine Kräfte. Hast du keinen anderen Wunsch?"
Die Blondine überlegt wieder und sagt: "Ja, ich würde gerne das Abitur bestehen!" Da legt die Fee die Stirn in Falten und entgegnet ihr: "Da wollen wir doch noch einmal lieber einen Blick auf die Landkarte werfen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

547 Stimmen: +

[Länder & Nationen - Allgemein]

Die Uno macht eine Umfrage unter Kindern ...

... aus aller Welt. Das Thema: Sagt bitte eure eigene Meinung zum Mangel an Lebensmitteln in anderen Ländern. Als erste Gruppe melden sich die afrikanischen Kinder, sie wollen sich aktiv beteiligen, haben aber ein Verständnisproblem: "Wir würden gerne unsere Meinung sagen - aber was sind 'Lebensmittel'?" Als zweite Gruppe sind die Amerikaner an der Reihe. Sie finden es nicht gut, dass sich die afrikanischen Kinder zuerst gemeldet haben. Sie wollen unbedingt auch ihre Meinung äußern, haben aber noch eine Frage: "Was genau sind andere Länder?" Als die europäischen Kinder an der Reihe sind, verstehen sie den Begriff "Mangel" nicht, die südamerikanischen Kinder scheitern am Wort "Bitte". Als letzte Gruppe melden sich die Chinesen. Sie sind zurückhaltend, aber durchaus bereit, mitzuwirken. Bleibt nur noch eine Frage zu klären: "Was sind eigene Meinungen?"

Bewerten Sie diesen Witz:

472 Stimmen: +

[Ausbildung & Beruf - Musiker]

Der offizielle Konzertmeisterwitz: Ein Dirigent ...

... hat durch Zufall ein Gastdirigat bei einem bekannten Orchester bekommen.

Die erste Probe. Er hebt den Taktstock, und das Orchester spielt so wunderbar, dass er sich eigentlich nur noch an der Musik zu erfreuen braucht. Da kommt die große Violin-Kadenz: Der Konzertmeister spielt brillant, nur - macht er ein Gesicht dabei, als hätte er in eine Zitrone gebissen. Als der Satz zu Ende ist, beugt sich der Dirigent zu ihm hinunter und fragt leise: "Sagen Sie, fehlt Ihnen etwas?"
Erstaunt antwortet der Konzermeister: "Nein, nein, bestimmt nicht!" Achselzuckend gibt der Dirigent einige Anweisungen und lässt den Satz noch einmal spielen.
Wieder ist alles hervorragend, und bei der Violinkadenz kommen ihm fast die Tränen - doch wieder schaut der Konzertmeister drein wie drei Tage Regenwetter.
Erneut wendet sich der Dirigent an ihn und fragt: "Stimmt etwas nicht - ist Ihre Frau krank? Ihre Kinder vielleicht?"
Und der Konzermeister antwortet: "Nein, danke, es ist alles in Ordnung!" Als die Stelle ein drittes Mal geprobt wird - wieder das gleiche Gesicht - wird es dem Dirigenten zu bunt.
Er bricht den Geiger ab und fragt: "Wenn alles in Ordnung ist - wieso in aller Welt machen Sie dann beim Spielen so ein Gesicht?!"
"Ach, es ist rein gar nichts. Ich kann nur klassische Musik überhaupt nicht ab!"

Bewerten Sie diesen Witz:

207 Stimmen: –

Kommentare zum Suchbegriff

Alle Kommentare zum Suchbegriff.

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00