Witze zum Stichwort Letztes Jahr

Die passendsten Witze

[Menschen & Tiere - Erotik]

Es war einmal ein hässliches Mädchen, es ...

... war so hässlich, dass es sich nur nachts auf die Straße traute. Aber sie hatte ein goldenes Herz. Eines nachts ging sie allein an einem Fluss spazieren. Da entdeckte sie einen Fisch der hilflos und scheinbar verloren am Flussufer lag. Das Mädchen nahm den Fisch und setzte ihn vorsichtig wieder ins Wasser. Da sprach der Fisch: "Blub, blub, blub, du hast jetzt 3 Wünsche frei!"
Mädchen: "Als erstes will ich wunderschön sein!"
Der Fisch machte "Blub, Blub, Blub" und schon war sie wunderschön.
Mädchen: "Dann will ich, dass meine kleine Hütte ein wunderschönes Schloss wird."
Der Fisch machte "Blub, Blub, Blub" und schon war ihre Hütte ein wunderschönes Schloss.
Mädchen: "Als letztes wünsche ich mir, dass mein Kater ein wunderschöner Prinz wird."
Auch diesen Wunsch erfüllte der Fisch ihr.
Danach ging das Mädchen in ihr Schloss, und erblickte auch gleich ihren Prinzen. Beide sahen sich tief in die Augen, das Mädchen schon total verliebt!
Da sagt der Prinz: "Ach, hättest du mich letztes Jahr nicht kastrieren lassen, hätten wir jetzt richtig viel Spaß miteinander haben können!"

Bewerten Sie diesen Witz:

2022 Stimmen: +

[Menschen & Tiere - Kinder]

Der Großvater erzählt dem kleinen Michael: ...

... "Als ich in Alaska war, wurde ich von acht Wölfen angefallen."
"Aber Opa, letztes Jahr hast du gesagt, es seien nur vier gewesen!"
"Da warst du auch noch zu jung, um die ganze Wahrheit zu erfahren!"

Bewerten Sie diesen Witz:

967 Stimmen: o

[Sonstige - Witzige Texte]

Ehefrau 1.0: Monolitische Applikation mit ...

... Killerinstinkt

Letztes Jahr hat ein Freund ein Upgrade von Freundin 3.0 auf Ehefrau 1.0 gemacht. Seine Erfahrungen dabei waren haarsträubend: Diese Applikation verbraucht extrem viel Arbeitsspeicher und läßt fast keine Systemressourcen übrig. Bei genauerem Prüfen fand er heraus, daß diese Applikation zusätzliche "Child"-Prozesse aufruft.

Das hat natürlich zur Folge, daß die sowieso schon knappen Ressourcen noch mehr beansprucht werden. Außerdem ist die Applikation sehr betriebssystemnah programmiert. Sie klinkt sich gleich beim Booten in die Kommandostruktur ein und kontrolliert somit sämtliche Ressourcen. Das geht soweit, das andere Applikationen bei ihr nachfragen müssen und dann ggf. einfach keine Ressourcen zugewiesen bekommen. Somit sind einige Applikationen nach der Installation von Ehefrau 1.0 überhaupt nicht mehr lauffähig. Dazu gehören z.B. Skatabend 7.1, Extrem-Besaufen 3.4 und Kneipentour 5.0. Zu allem Überfluß scheint das System von Tag zu Tag mehr unter diesen Umständen zu leiden. Es sieht so aus, als würde Ehefrau 1.0 sich wie ein Virus im System verbreiten. Dabei werden Protokolle über alle Aktionen anderer Prozesse angefertigt.

Andere, mit der Applikation vertraute Anwender hatten ihn vorher gewarnt, doch da keines dieser Phänomene in der Produktbeschreibung oder Anleitung erwähnt wurde, hatte er dies wohl einfach ignoriert. Ein weiterer Minuspunkt für diese Applikation ist, daß sie bei der Installation keinerlei Optionen bietet. So kann man nicht entscheiden, ob Zusatzprodukte wie Schwiegermutter 1.0 oder Schwager 1.2 mit installiert werden.

Einige wichtige Features hat man sogar einfach vergessen in die Applikation einzubauen. Da wäre z.B. ein Uninstaller, ein "Erinnere mich nie wieder"-Button, ein Minimize-Button oder die Unterstützung von Multitasking, so dass gleichzeitig noch andere Programme eine Chance haben, mit dem System zu kommunizieren.

Persönlich denke ich, ich werde bei Freundin 5.0 bleiben, obwohl das auch nicht ganz unkompliziert ist. So war es zum Beispiel bei keiner Version möglich, sie über den Vorgänger zu installieren. Nein, vorher mußte eine saubere Deinstallation durchgeführt werden, um sicher zu stellen, daß keine Interrupts oder I/Q-Ports mehr blockiert werden.

Sollte man dies vergessen, so kann es passieren, daß die frisch installierte Applikation einfach so abstürzt. Meistens bleibt einem dann nichts anderes übrig, als sich eine neue Kopie zu besorgen. Auf mitgelieferte Uninstall-Routinen sollte man sich jedoch keinesfalls verlassen. Es bleiben fast grundsätzlich irgendwelche Reste im System zurück. Ein weiteres Problem, was die meisten Versionen von Freundin haben, ist die lästige Aufforderung, sich doch ein Upgrade auf Ehefrau 1.0 zu besorgen. Diese erscheint, wie bei allen Shareware-Programmen, in regelmässigen Abständen, aber meist dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann.

FEHLER WARNUNG!
Ehefrau 1.0 hat einen undokumentierten Bug: Wenn Sie versuchen,
Geliebte 1.1 zu installieren, bevor Ehefrau 1.0 deinstalliert ist,
wird Ehefrau 1.0 alle MSMoney-Dateien löschen, bevor sie sich selbst
deinstalliert. Danach wird sich aber Geliebte 1.1 wegen fehlender
System-Ressourcen nicht mehr installieren lassen.

WORK-AROUND
Um den oben erwähnten Bug zu umgehen, installieren Sie Geliebte 1.1
auf einem anderen System und stellen sicher, niemals einen
Datentransfer - wie zum Beispiel LapLink 6.0 - laufen zu lassen. Seien
Sie sich auch bewußt, daß gewisse Shareware-Applikationen einen Virus
enthalten könnten, der Ehefrau 1.0 infiziert.

Bewerten Sie diesen Witz:

184 Stimmen: –

[Länder & Nationen - Allgemein]

Ein Schwabe kommt mit einer Zeitung in ein ...

... Karlsruher Reisebüro: "Entschuldigen Sie, hier steht, dass ich bei Ihnen eine Luxusreise für 98 Euro bekommen kann. Gilt das Angebot noch?" Der Verkäufer stimmt zu und kassiert den Schwaben ab. Da kommen zwei Männer aus dem Hinterzimmer, packen den Schwaben und zerren ihn nach draußen, wo sie ihn in ein Fass stecken, welches sie in den Rhein werfen.
Kurz darauf kommt ein Bayer in das Reisebüro. Auch er erkundigt sich nach der Reise, bezahlt und wird mitsamt dem Fass in den Rhein geworfen. Nach einer Weile stoßen die beiden Fässer zusammen. Meint der Bayer: "Entschuldigen Sie, können Sie mir sagen, ob auf dieser Kreuzfahrt ein Abendessen serviert wird?" Antwortet der Schwabe: "Ich glaube nicht, jedenfalls gab es letztes Jahr keines."

Bewerten Sie diesen Witz:

204 Stimmen: –

[Länder & Nationen - Ostfriesen]

Warum können Ostfriesen keine Eiswürfel machen? ...

... Die Frau, die das Rezept hatte, ist letztes Jahr gestorben...

Bewerten Sie diesen Witz:

160 Stimmen: –

Alle gefundenen Witze durchblättern. (Es werden je 10 Witze pro Seite angezeigt.)

Weitere Witze

Kommentare zum Suchbegriff

Alle Kommentare zum Suchbegriff.

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00