Witze zum Stichwort Herz

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

[Ausbildung & Beruf - Ärzte]

Auf dem Friedhof wird ein Herzspezialist ...

... beerdigt. Der Sarg steht vor einem riesigen, überdimensionalen Herz. Der Pfarrer hält seine Rede. Als er fertig ist und alle Abschied genommen haben, klappt das Herz auf, der Sarg rollt hinein und das Herz klappt zu. In diesem Augenblick fängt ein Trauergast laut an zu lachen. Fragt ihn sein Nachbar: "Warum lachen denn Sie?" - "Ich muss an meine eigene Beerdigung denken..." - "Was gibt es da zu lachen?" - "Ich bin Gynäkologe!"

Bewerten Sie diesen Witz:

1054 Stimmen: +

[Menschen & Tiere - Frauen]

Mann rempelt Frau an der Hotelrezeption an. ...

... Beide gucken etwas verstört. Mann: "Wenn Ihr Herz so weich ist wie Ihr Busen, werden Sie mir verzeihen." Frau: "Wenn Ihr Ding so hart ist wie Ihr Ellenbogen, bin ich in Zimmer 246."

Bewerten Sie diesen Witz:

4972 Stimmen: ++

[Sammelsurium - Weicheier]

Ein-Herz-für-Kinder-Haber ...

...

Bewerten Sie diesen Witz:

124 Stimmen: –

[Sammelsurium - SMS-Sprüche]

Es wälzte an des Niles Strand ein Nilpferd ...

... seinen Arsch im Sand. Ach, möge doch dein Herz so rein wie dieses Nilpferds Arschloch sein!

Bewerten Sie diesen Witz:

121 Stimmen: –

[Sammelsurium - SMS-Sprüche]

In der Nähe, in der Ferne, denkt ein kleines ...

... Herz an dich. Hat dich lieb und hat dich gerne, denkt das deine auch an mich?

Bewerten Sie diesen Witz:

126 Stimmen: –

[Sammelsurium - SMS-Sprüche]

Ich will das du mich verführst und in mir ...

... rührst. In mir steckst und an mir leckst. Es wird rumsen, wenn wir bumsen und dein Herz wird ticken, wenn wir ficken.

Bewerten Sie diesen Witz:

213 Stimmen: –

[Menschen & Tiere - Erotik]

Ein Ritter reitet durch den Wald, plötzlich ...

... springt ihm ein Gnom in den Weg. Der Gnom meint: "Runter vom Pferd oder ich hau dich um!" Der Ritter glaubt seinen Ohren kaum und sagt: "Hör mal, ich bin ein Ritter und hau dir für diese Frechheit jetzt die Rübe runter!" Der Gnom: "Bitte, bring mich nicht um, ich erfülle dir auch drei Wünsche!" Der Ritter denkt sich, hört sich gut an, jedenfalls ist es einen Versuch wert: "OK!" Der erste Wunsch: "Ich möchte unsterblich sein!" Der Gnom: "So sei es!" Zweiter Wunsch: "Ich möchte, dass mein Pferd auch unsterblich ist, denn es ist ein gutes Pferd!" Der Gnom: "Auch das sei erfüllt!" Der Ritter überlegt: "Ich möchte so ein Teil wie mein Pferd!" Der Gnom: "So sei es!" Dann reitet der Ritter wieder zu seiner Burg. Dort wird ein rauschendes Fest gefeiert. Der Ritter erzählt, was ihm gerade passiert ist: "Ich bin unsterblich!" Alles lacht. "Ich beweise es euch!" Und sticht sich mit einem Messer 10mal ins Herz. Alle staunen nicht schlecht, der Ritter ist unsterblich. "Es kommt noch besser: Mein Pferd ist auch unsterblich!" Alles lacht. "Ich beweise es euch!" Und schlägt mit seinem Schwert wie blöd auf sein Pferd ein. Alle staunen nicht schlecht. "Und jetzt das Beste: Ich habe so ein Teil wie mein Pferd!" Wieder lacht alles. "Ich beweise es euch!" sagt der Ritter und lässt die Hosen herunter. Wieder krümmt sich alles vor Lachen. "Warum lacht ihr, noch nie so ein Teil gesehen?!" - "Nein, noch nie so 'ne Muschi gesehen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

612 Stimmen: +

[Sammelsurium - Klosprüche]

Ich bin klein, mein Herz ist rein, mein Arsch ...

... ist schmutzig. - Ist das nicht putzig?

Bewerten Sie diesen Witz:

130 Stimmen: –

[Sammelsurium - Sonstige Sprüche]

Das Herz vor Freude schneller puckert, wenn ...

... man die Frühstückseier zuckert!

Bewerten Sie diesen Witz:

123 Stimmen: –

[Länder & Nationen - Allgemein]

Als der liebe Gott den Schweizer erschaffen ...

... hatte, war ihm dieser sogleich ans Herz gewachsen. Also fragte ihn der liebe Gott: "Mein lieber Schweizer, was kann ich noch für dich tun?" Der Schweizer wünschte sich schöne Berge mit saftigen grünen Wiesen und kristallklaren Gebirgsbächen.
Gott erfüllte ihm diesen Wunsch und fragte wiederum: "Was willst du noch?" Darauf der Schweizer: "Jetzt wünsche ich mir auf den Weiden gesunde, glückliche Kühe, die die beste Milch auf der ganzen Welt geben." Gott erfüllte ihm auch diesen Wunsch, und der Schweizer molk eine der Kühe und ließ Gott ein Glas von der wunderbaren guten Milch kosten. Und wieder fragte Gott: "Was willst du noch?" - "Zwei Franken fünfzig für die Milch!"

Bewerten Sie diesen Witz:

213 Stimmen: o

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00