Witze zum Stichwort Goethe

Die passendsten Witze

[Menschen & Tiere - Tiere]

In einer Tierhandlung. Ein Kunde: "Was kostet ...

... denn dieser Papagei da?" Verkäufer: "1000 Euro." "Wieso ist der denn so teuer?" - "Das ist ein sehr begabter Vogel, er kann fließend sprechen und bis 100 Zählen." - "Und was kostet der da?" - "1500 Euro." - "So teuer schon wieder?" - "Oh, das ist ein noch begabterer Vogel, der spricht fließend drei Sprachen und kann die gesamten Werke von Goethe auswendig!" - "Da sieht der Kunde in der Ecke einen kleinen alten hässlichen Papagei." - "Und der da hinten, der kostet doch sicher viel weniger?!" - "Nein, der kostet 3000 Euro." - "Wie bitte? Was kann der denn?!" - "Ich weiß es auch nicht, der hat noch nie gesprochen, aber die beiden anderen nennen ihn 'Chef'."

Bewerten Sie diesen Witz:

3553 Stimmen: ++

[Freizeit - Kneipen]

Goethe wird in einer Kneipe um ein Stegreifgedicht ...

... gebeten und erklärt, er würde eines liefern, wenn man ihm zwei Stichwörter vorgebe und ein wenig Zeit lasse. Um es möglichst schwer zu machen, werden ihm die Begriffe "Haustürglocke" und "Mädchenbusen" zugeworfen. Also, Johnny Wolf Goethe zieht sich zum überlegen kurz zurück und gibt sodann zum Besten:

"Die Haustürglocke an der Wand
der Mädchenbusen in der Hand
zwei Dinge, die gar sehr verwandt:
Denn wenn man beides zart berührt
man weiter oben deutlich spürt
dass unten einer steht
und sehnsuchtsvoll um Einlass fleht!"

Bewerten Sie diesen Witz:

381 Stimmen: +

[Länder & Nationen - Allgemein]

Managerseminar: 30 Teilnehmer aus aller Welt ...

... treffen sich zu einem Wissenstest. "Der Modus ist einfach", erklärt der Seminarleiter, "ich nenne ein Zitat, Sie sagen mir, wer es wo und wann gesagt hat: Vom Eise befreit sind Strom und Bäche..." Eisiges Schweigen, bis sich ein Japaner meldet: "Johann Wolfgang von Goethe, Faust, Osterspaziergang, 1806." Alle murmeln anerkennend, der Seminarleiter nennt das nächste Zitat: "Der Mond ist aufgegangen, die goldenen Sternlein prangen..." Wie aus der Pistole geschossen kommt die Antwort vom Japaner: "Matthias Claudius, Abendlied, 1782." Die anderen Teilnehmer sehen betreten zu Boden, als der Seminarleiter wieder loslegt: "Festgemauert in der Erden..." - "Schiller!", strahlt der Japaner, "das Gedicht von der Glocke, 1799." In der ersten Reihe murmelt einer der Manager: "Scheiß Japaner!" Wieder ertönt die Stimme des Japaners: "Max Grundig, CEBIT, 1982!"

Bewerten Sie diesen Witz:

451 Stimmen: +

[Menschen & Tiere - Allgemein]

Die Frau ließt in einem Gedichtbändchen. "Du ...

... Karl, irgendein Goethe hat deine Gedichte herausgegeben, die du für mich vor Jahren geschrieben hast!"

Bewerten Sie diesen Witz:

88 Stimmen: +

[Sammelsurium - Sonstige Sprüche]

Die Frage, wer größer war, Schiller oder ...

... Goethe, kann man nur mit einem entschiedenen JA beantworten.

Bewerten Sie diesen Witz:

58 Stimmen: o

Kommentare zum Suchbegriff

Alle Kommentare zum Suchbegriff.

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00