Witze zum Stichwort Euro 2008

Die passendsten Witze

[Sport - Fußball]

Fußball-Europameisterschaft 2008: Wir gewinnen! ...

... :-)

Ein Blinder wohnt im 1. Stock, ein Rentner im 2. Stock, ein Fußballspieler im 3. Stock und eine Blondine im 4. Stock.

Die Blondine duscht gerade, als es plötzlich an der Tür klingelt. Die Blondine steigt aus der Dusche, zieht sich einen Bademantel an, öffnet die Tür, da steht der Fußballspieler und ruft freudig: "Es gibt tolle Neuigkeiten: Wir haben die Fußball-Europameisterschaft 2008 gewonnen, Deutschland ist Europameister!" - "Schön.", sagt die Blondine, verabschiedet den Fußballspieler und geht wieder unter die Dusche.

Kaum wieder unter der Dusche, klingelt es erneut an der Tür. Die Blondine steigt aus der Dusche, zieht sich einen Bademantel an, öffnet die Tür, dort steht der Rentner und ruft freudig: "Es gibt tolle Neuigkeiten: Wir haben die EURO 2008 gewonnen, Deutschland ist Europameister!" - "Schön.", sagt die Blondine, verabschiedet den Rentner und geht wieder unter die Dusche.

Es kommt wie es kommen muss, wieder klingelt es an der Tür. Die Blondine kombiniert, dass dies nur der Blinde sein kann. Sie öffnet also diesmal direkt die Tür, ohne sich umständlich den Bademantel anzuziehen. Und tatsächlich, der Blinde steht vor der Tür und ruft freudig: "Es gibt tolle Neuigkeiten: Ich bin nicht mehr blind!"

Bewerten Sie diesen Witz:

1992 Stimmen: +

[Sport - Fußball]

EURO 2008: Deutschland gegen Polen und die ...

... Folgen.

Richter zum Angeklagten: "Das Fenster in Ihrem Wohnzimmer stand also offen."

Angeklagter: "Jawohl, Herr Richter. Ich hatte ja auch die Deutschlandfahne rausgehängt."

Richter: "Sie saßen also vor dem Fernseher und sahen Deutschland gegen Polen, und dann?"

Angeklagter: "Dann kam meine Frau herein und fragte, wer da jetzt spielt."

Richter: "Und was sagten Sie darauf?"

Angeklagter: "Gar nichts. Ich versuchte, nicht hinzuhören. Ballack gab gerade die Flanke rein, und Gomez haute den Ball nur knapp am Tor vorbei."

Richter: "Richtig. Das war die 4. Minute. - Wie ging es weiter?"

Angeklagter: "Dann fragte sie: Sind wir die Roten oder die Weißen?"

Richter: "Um Gottes willen, das ist ja schrecklich. Was haben Sie geantwortet?"

Angeklagter: "Gar nichts, Herr Richter. Ich habe gar nichts gesagt."

Richter: "Aber Ihre Frau, Angeklagter. Was hat Ihre Frau gesagt?"

Angeklagter: "Naja, direkt nach der genialen Flanke von Klose auf Podolski und dem ersten Tor in der 20. Minute sagte sie: 'Wie kriegen die das eigentlich immer hin, dass der Rasen dunkle und helle Streifen hat?' Fünf Minuten später meinte sie dann: 'Was macht der Ballack eigentlich beruflich?'"

Richter: "Nicht zu fassen."

Angeklagter: "Dann kam Schweini für Fritz, und meine Frau kam wieder ins Zimmer und sagte: Der Jens Lehmann ist ja viel schlanker geworden!"

Richter: "Gräßlich. Was haben Sie dazu gesagt?"

Angeklagter: "Nichts, Herr Richter. Ich habe gar nichts gesagt. Sie kam später dann noch einmal herein und meinte: Warum kriegt denn der Spieler da an der Seite - der mit der Fahne - nie den Ball?"

Richter: "Um Himmelswillen - und dadurch haben Sie dann das zweite Tor durch Lukas Podolski in der 72. Minute verpaßt?"

Angeklagter: "Nein, nein, Herr Richter. Zum Glück hatte ich sie ja bereits in der 70. Minute aus dem Fenster geworfen."

Richter: "Na, Gott sei Dank - Freispruch!"

Bewerten Sie diesen Witz:

1610 Stimmen: +

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00