Lieblingswitze von Jürgen Knuth

Lieblingswitze als E-Book zum Ausdrucken oder unterwegs Lesen für E-Book-Reader bzw. für iPod touch, iPhone, iPad:
Formate: PDF EPubEPub (iPhone etc.)
Um E-Books auf dem iPhone zu lesen, muß vorher eine entsprechende App wie z.B. Stanza installiert sein.

Seite 3 von 3 |< · · [1] [2] [3]

[Menschen & Tiere - Erotik]

In der Warteschlange des Supermarktes steht ...

... ein Mann mit seinem Einkauf. Vor ihm eine sehr attraktive Frau. Sie dreht sich um, sieht ihn und lächelt ihn an. Er ist kurzzeitig irritirt. Kurze Zeit später das gleiche Spiel. Sie dreht sich um, sieht ihn und lächelt ihn an.
Schließlich fasst er Mut und spricht sie an: "Hallo, kennen wir uns?" "Ja", sagt sie, "Sie sind der Vater eines meiner Kinder".
Kurzfristig ist er verwirrt als ihm plötzlich alles wieder einfällt: "Sind Sie die gutaussehende Stripperin, die ich vor meinen gesamten Freunden auf meinem Junggesellenabschied auf dem Billiardtisch vernascht habe und deren Kollegin mich währenddessen mit einen nassen Porree ausgepeitscht hat und mir auch noch eine Salatgurke hinten reingeschoben hat?"
"Nein," sagt sie, "ich bin die Klassenlehrerin ihres Sohnes."

Bewerten Sie diesen Witz:

1601 Stimmen: ++

[Menschen & Tiere - Erotik]

Erzählt das Ohrenschmalz: "Bei mir kommt ...

... öfter so ein Wattestäbchen vorbei und will mich rausholen, dann verstecke ich mich hinter einem Knorpel und es erwischt mich nicht."
Darauf sagt der Karies:
"Zu mir kommt zweimal täglich eine Bürste und will mich rausholen, dann krieche ich ganz schnell zwischen die Zähne und sie erwischt mich nicht mehr."
Sagt der Scheidenpilz:
"Bei mir kommt öfter so ein Glatzkopf vorbei. Erst weiß er nicht, ob er rein oder raus will, und dann kotzt er mir die ganze Bude voll."
Da platzt der Karies heraus:
"Den Typen kenn ich auch!"

Bewerten Sie diesen Witz:

5834 Stimmen: ++

[Menschen & Tiere - Erotik]

Zwei befreundete Ehepaare spielten an einem ...

... Abend zusammen Karten. Horst fiel zwischendurch eine Karte zu Boden. Als er sich danach bückte, bemerkte er, dass Dagmar, Antons Frau, die Beine weit gespreizt hatte und keine Unterwäsche trug! Horst ließ sich natürlich nichts anmerken.

Später als Horst in die Küche ging um Getränke zu holen, folgte ihm Dagmar und fragte: "Hast du vorhin unterm Tisch etwas gesehen, das dir gefallen hat?" Horst, überrascht von ihrer Offenheit, bejahte und sie sagte: "Du kannst es haben. Es kostet allerdings 500 €".

Horst ging auf den Deal ein. Dagmar erklärte ihm, dass ihr Ehemann Anton Freitags immer etwas länger arbeiten würde und Horst um zwei Uhr bei ihr vorbeischauen sollte.

Natürlich war Horst pünktlich, gab ihr 500 € und die beiden vögelten etwa eine Stunde lang. Um halb vier war Horst wieder weg.

Anton kam wie üblich um sechs Uhr nach Hause und fragte seine Frau: "War Horst heute Nachmittag hier?"
Dagmar war geschockt, aber antwortete ruhig: "Ja, er war heute Nachmittag für ein paar Minuten hier." Ihr Herz raste wie verrückt, als Anton nachfragte: "Und hat er dir 500 € gegeben?"
Dagmar dachte, das ist das Ende, setzte ein Pokerface auf und sagte: "Ja, er hat mir 500 € gegeben." Anton lächelte zufrieden und sagte: "Gut, Horst kam nämlich heute morgen zu mir ins Büro, um sich 500 € bei mir zu leihen. Er versprach, dass er heute Nachmittag bei dir vorbeischauen würde, um das Geld zurückzubezahlen."

Bewerten Sie diesen Witz:

9351 Stimmen: ++

[Menschen & Tiere - Erotik]

"Herr Doktor, was soll ich nur tun? Der Sex ...

... mit meinem Mann funktioniert nicht mehr so richtig!"
Fragt der Arzt: "Haben Sie schon Viagra probiert?" "Mein Mann nimmt ja nicht mal Aspirin!"
"Sie müssen das halt im Geheimen machen. Geben Sie das Medikament in den Kaffee, oder so."
"Gut, Herr Doktor, ich probiere das mal aus!"

Zwei Tage später kommt die Frau wieder in die Praxis: "Herr Doktor, das Mittel können Sie vergessen. Es war einfach schrecklich!"
"Wieso? Was ist denn passiert?"
"Nun ja, wie geraten, habe ich das Medikament in seinen Kaffee getan. Dann ist er plötzlich aufgesprungen, hat mit dem Unterarm alles vom Tisch gefegt und sich die Kleider vom Leib gerissen. Dann ist es auf mich losgestürzt, hat mir auch die Kleidung vom Leib gerissen und mich gleich auf den Tisch gelegt und genommen."
"Ja, und? War es nicht schön?"
"Schön? Das war der beste Sex seit 20 Jahren, aber bei McDonalds können wir uns jetzt nicht mehr sehen lassen."

Bewerten Sie diesen Witz:

11264 Stimmen: ++

Seite 3 von 3 |< · < · [1] [2] [3]

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00