Witze zum Stichwort Samt

Die passendsten Witze

[Menschen & Tiere - Allgemein]

Gerhard kommt zum ersten mal in eine Bar ...

... und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen 50-Euro-Scheinen. Er fragt den Barkeeper: "Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?" Sagt der Barkeeper: "Also, ich habe in meinem Lokal eine Wette laufen: Wer einen Fünfziger einzahlt und drei Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt. Es sind aber sehr schwierige Aufgaben!" - "Und was sind das für Aufgaben?" - "Nein, nein, erst zahlen, dann stelle ich die Aufgaben!" Also gut, er rückt einen Fünfziger raus. Der Barkeeper stellt die Aufgaben: "Erstens: Du musst diesen 2-Liter-Krug mit Tequila auf ex austrinken und keine Miene verziehen. Zweitens: Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn. Den musst du mit bloßen Händen ohne Hilfsmittel ziehen. Drittens: Im ersten Stock wohnt meine 80-jährige Oma, die hatte in ihrem Leben noch nie einen Orgasmus. Der musst du es besorgen, bis sie zum Höhepunkt kommt!" Gerhard meint: "Du spinnst wohl, das schafft doch kein Mensch!" - "Na gut, dann kommt der Fünfziger ins Glas." Verärgert trinkt Gerhard ein paar Erdinger und mit dem Alkoholspiegel steigt auch sein Mut. Er denkt sich: "Ich pack das jetzt!" und ruft dem Barkeeper zu: "He Alder, wwoooo ischn nu Deine Tequila Flllasche? Der Wirt gibt ihm den 2-Liter-Krug, der Gast setzt an und beginnt zu schlucken. Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene und trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Gerhard schwankt hinaus auf den Hof zur zweiten Aufgabe. Plötzlich hört man in der Bar heftige Kampfgeräusche, dann ist es still. Die anderen Gäste sind sich sicher, dass der Wettkönig draufgegangen ist, da torkelt er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, übersät mit Biss- und Kratzwunden, die Menge tobt! Als der Applaus abgeklungen ist ruft er: "So, das wäre geschafft! Und wo is´n jetzt die 80-jährige Oma mit dem lockeren Zahn?"

Bewerten Sie diesen Witz:

883 Stimmen: +

[Sammelsurium - Anrufbeantworter]

Hier ist die Datenbank von Roland. Nach dem ...

... Signalton sprechen Sie bitte innerhalb von 10 Sekunden folgende Infos auf Band: Ihren Namen. Datum und Uhrzeit. Ihre Telefonnummer oder die Telefonnummer, unter der Sie woanders zu erreichen sind sowie die beste Zeit dafür. Ferner die Außentemperatur, Ihre Scheckkartennummer samt Geheimzahl sowie ihre Paßnummer und Meinung über Helmut Kohl. Personen, die diese Informationen nicht, oder nur unvollständig hinterlassen, werden nicht zurückgerufen.

Bewerten Sie diesen Witz:

587 Stimmen: o

[Sonstige - Witzige Texte]

Die verrücktesten Sex-Gesetze - In Cleveland ...

... (US-Bundesstaat Ohio) dürfen Frauen keine Lackschuhe zum Rock tragen, da Männer in deren Spiegelung ihr Höschen sehen könnten.

Starren Sie in China nie einer Frau auf die nackten Füße - sonst droht Gefängnis.

In Minnesota darf kein Mann mit seiner Frau schlafen, wenn er aus dem Mund nach Knoblauch riecht.

In Rußland ist Küssen in der Öffentlichkeit verboten.

In Estland ist es untersagt, während der körperlichen Liebe Schach zu spielen.

Öde Nächte in Washington D.C.: Dort ist nur die Missionarstellung offiziell erlaubt.

In Französisch-Guayana ist Masturbation gesetzlich verboten - weil sie angeblich geisteskrank macht.

Erwischt in Uruguay ein Ehemann seine Frau in flagranti, darf er Ehefrau samt Liebhaber umbringen oder seiner Frau die Nase abschneiden und den Liebhaber kastrieren.

Florida verbietet seinen Einwohnern den Sex mit Stachelschweinen.

Eine Verordnung der Stadt Newcastle (US-Bundesstaat Wyoming) verbietet Sex in einem Kühlhaus.

Licht aus in Budapest! In Ungarn ist Sex bei Beleuchtung gesetzeswidrig.

In 28 US-Bundesstaaten ist Oralverkehr verboten.

In Israel wird das Ansehen von Pornofilmen per Kabel- oder Satellitenfernsehen mit bis zu drei Jahren Haft bestraft.

Bewerten Sie diesen Witz:

201 Stimmen: o

[Sonstige - Witzige Texte]

Autowaschen - So macht SIE es: ...

...

10 Uhr: Sie erreicht gut gelaunt den SB-Waschplatz.

10.05 Uhr: Verliert ihre gute Laune, als sie registriert, daß Freundinnen nicht, wie verabredet, erscheinen.

10.08 Uhr: Bekommt richtig schlechte Laune, als Freundinnen nicht auf Handyruf reagieren.

10.10 Uhr: Ist unschlüssig und entscheidet sich zunächst für die Innenreinigung.

10.12 Uhr: Verschwindet samt Saugrüssel unter dem Fahrersitz.

10.14 Uhr: Entdeckt dort einen verloren geglaubten Kajalstift und einen 20-Euro-Schein.

10.16 Uhr: Unterschätzt die Saugkraft und beendet genervt die Aktion. Fängt an, Altpapier und Mehrwegflaschen zu entsorgen.

10.20 Uhr: Bricht sich bei der erfolglosen Evakuierung des Aschenbechers einen Fingernagel ab.

10.21 Uhr: Fährt wütend in die nächste Waschanlage.



So macht ER es:

14.45 Uhr: Arrangiert ein üppiges Sortiment aus Polituren, Schwämmen, Wachs, Bürsten, Seifen, Tüchern, Lappen und Dosenbier auf dem Asphalt.

14.53 Uhr: Greift mit dem Hochdruckreiniger hartnäckigen Schmutz, Vogelkot und Insektenleichen an.

15.07 Uhr: Mischt im Eimer die optimale Seifenwasser-Konzentration und taucht das Auto vom Dach bis zu den Reifen in eine Ibiza-Schaumparty.

15.30 Uhr: Gönnt sich ein Päuschen, öffnet ein Pils und stellt im Radio die Bundesliga-Übertragung an.

15.45 Uhr: Läßt den Schwamm liebevoll in kreisenden Bewegungen über Lack, Chrom und Felgen gleiten und spritzt den Wagen sorgfältig ab.

16.02 Uhr: Wirft einen mißbilligen Blick in Richtung des sich verdunkelnden Himmels und beginnt hektisch mit dem Trockenrubbeln.

16.14 Uhr: Streichelt zärtlich über das oberflächlich reine Auto, runzelt die Stirn und beginnt, Chrom und Lack mit verschiedenen Polituren zu massieren.

16.32 Uhr: Versiegelt das erreichte Waschergebnis mit einer Wachsbehandlung.

17.05 Uhr: Wienert die Sportfelgen auf Hochglanz und pult mit einem Q-Tip letzte Wachsrückstände aus den gelochten Bremsscheiben.

17.54 Uhr: Entfernt mit einem Glasreiniger Fingerabdrücke und Make-up-Rückstände vom Rückspiegel, reinigt Armaturen und Verkleidungsteile.

18.15 Uhr: Rast nach Hause, um nicht so viel von der Sportschau zu verpassen.

18.30 Uhr: Kurz vor der Garage beginnt es zu regnen.

Bewerten Sie diesen Witz:

194 Stimmen: –

[Freizeit - Kneipen]

Oh, du mein Bier, wie lieb bist du mir! Wenn ...

... ich dich könnt' meiden, ging ich in Samt und Seiden. Doch da ich dich nicht meiden kann, hab' ich leinene Höschen an! Alkohol und Nikotin, raffen die halbe Menschheit hin. Doch ohne Alkohol und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch!

Bewerten Sie diesen Witz:

200 Stimmen: –

Kommentare zum Suchbegriff

Alle Kommentare zum Suchbegriff.

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Englisch lernen mit Witzen.
Angelika Feilhauer
Englisch lernen mit Witzen.
EUR 4,95
X-tra starke Kinderwitze.
Nikolaus Lenz
X-tra starke Kinderwitze.
EUR 5,95
"In Mathe war ich immer schlec
Albrecht Beutelspacher
"In Mathe war ich immer schlecht...". Be
EUR 14,00