Witze zum Stichwort Fuchs

Kategorien zum Stichwort "fuchs"

Die passendsten Witze

[Menschen & Tiere - Tiere]

Ein Wüstenfuchs im Safaripark sieht einen ...

... Löwen auf sich zu kommen. Abhauen geht nicht mehr. Glücklicherweise liegt ein Löwenskelett in der Nähe.
Der Fuchs setzt sich daneben, und als der Löwe in Hörweite kommt, leckt er sich die Schnauze und sagt vor sich hin: "Das war ein leckerer Löwe. Ob ich wohl noch so einen finde?"
Der Löwe denkt, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste und verdrückt sich unauffällig.
Ein Affe hat die Szene beobachtet, läuft hinter dem Löwen her und erzählt ihm alles.
Als die beiden wieder zum Fuchs kommen, tut der, als hätte er sie nicht gesehen, und meint: "Wo bloß dieser Affe bleibt? Muss schon eine Stunde her sein, dass ich ihn losgeschickt habe, mir noch einen Löwen zu bringen!"

Bewerten Sie diesen Witz:

1674 Stimmen: ++

[Menschen & Tiere - Tiere]

Die Tiere im Wald feiern jeden Abend eine ...

... Party und betrinken sich dabei jedes Mal völlig sinnlos.
Am darauffolgenden Morgen geht es immer allen Tieren total schlecht.

Eines Abends sagt der Fuchs: "Tiere im Wald, so geht es nicht mehr weiter. Wir Tiere des Waldes sollten Vorbilder sein und da geht es nicht, dass wir uns jeden Abend volllaufen lassen!"

Also beschließen sie, ab sofort nichts mehr zu trinken. Am nächsten Tag geht der Fuchs eine Kontrollrunde machen. Der Bär ist zwar etwas schlapp, das Eichhörnchen hüpft schon etwas herum, aber es geht allen schon etwas besser. Doch als der Fuchs zum Hasen kommt, hängt dieser hinter dem Baum und kotzt sich die Seele aus dem Leib, ist total blau und völlig benommen.

Sagt der Fuchs: "Hase! Wir Tiere des Waldes haben gesagt, wir trinken nichts mehr!"

Darauf der Hase: "Ja, es tut mir leid, ich konnte nicht anders, da waren noch ein paar Reste da, die musste ich einfach trinken."

Fuchs: "Na gut, heute lass ich dir das noch mal durchgehen. Aber morgen fress' ich dich, wenn das noch mal passiert!"

Am nächsten Tag geht der Fuchs wieder seine Runde. Der Bär kommt ihm schon fröhlich singend entgegen. Das Eichhörnchen ist schon fleißig beim Nüsse sammeln. Kommt er zum Hasen. Der hängt unter dem Baum. Die Löffel hängen herunter, die Augen blau umrandet, völlig fertig. Total besoffen.

Fuchs: "Verdammt, Hase! Wir Tiere im Wald, wir wollten doch nichts mehr trinken!"

Der Hase entschuldigt sich wieder tausendfach und der Fuchs sagt: "Na gut, eine allerletzte Chance bekommst du noch. Aber morgen fress' ich dich wirklich, wenn du wieder besoffen bist!"

Am nächsten Morgen macht der Fuchs wieder seine Runde. Bär und Eichhörnchen sind quietschfidel wie nie. Schließlich kommt der Fuchs zu dem Baum, wo der Hase normalerweise immer sitzt. Der Hase ist nicht da. Er schaut sich um, sieht nichts. Geht weiter. Da kommt er zu einem Teich. Da sieht er ein kleines Stöckchen von einem Strohhalm herausstehen und immer im Kreis herumschwimmen. Er denkt sich: "Da kann aber was nicht stimmen!" und zieht den Strohhalm heraus. Da hängt doch glatt der Hase dran, schon wieder total besoffen.

Fuchs: "Oh, du verdammter Idiot von einem Hasen! Wir Tiere im Wald haben doch gesagt, wir trinken nichts mehr!"

Lallt der Hase: "Was ihr Tiere im Wald macht, ist uns Fischen doch scheißegal!

Bewerten Sie diesen Witz:

795 Stimmen: +

[Menschen & Tiere - Tiere]

Bär, Hase und Fuchs treffen sich im Wald. ...

... Der Hase lässt die Ohren hängen und sagt: "Stellt euch vor, ich soll zur Bundeswehr, die Musterung ist morgen. Ich will aber nicht, was soll ich nur tun?" Die Freunde überlegen - da hat der Fuchs einen geniale Einfall: "Weißt du was, wir schneiden dir die Ohren ab, denn ein Hase ohne Ohren, ist kein Hase." Gesagt, getan. Zwei Tage später treffen sie sich wieder und der Hase strahlt: "Fuchs, du hattest recht. Ein Hase ohne Ohren, ist kein Hase. Ich muss nicht zur Bundeswehr." Aber der Fuchs lässt den Schwanz hängen und meint: "Nun wollen sie mich. Musterung ist morgen." Da hat der Bär einen Einfall: "Fuchs, wir schneiden dir den Schwanz ab, denn ein Fuchs ohne Schwanz, ist kein Fuchs!" Gesagt, getan. Ein paar Tage darauf, treffen sie sich wieder, der Fuchs sagt: "Freunde ich muss nicht zur Bundeswehr, denn ein Fuchs ohne Schwanz, ist kein Fuchs." Aber nun lässt der Bär die Ohren hängen: "Ich muss morgen zur Musterung", sagt er. Der Fuchs und der Hase überlegen angestrengt. Dieses mal hat der Hase einen genialen Einfall. "Bär, wir schlagen dir die Zähne aus, denn ein Bär ohne Zähne, ist kein Bär!" Der Hase holt aus und haut dem Bär mit aller Wucht in die Kauleiste. Einige Tage später treffen sie sich.
"Und? Gelle, du musst nicht zur Bundeswehr", sagen Hase und Fuchs gleichzeitig. Der Bär hält sich immer noch den Mund und sagt: "Nein, tschu grosch und tschu schwer!"

Bewerten Sie diesen Witz:

1092 Stimmen: +

[Menschen & Tiere - Tiere]

Der Löwe feiert eine Party. Alle Tiere sind ...

... eingeladen, nur der Hamster nicht. Der Hamster möchte die Sause aber keinesfalls verpassen und fragt den Hasen: "Hey Hase, kannst du mich nicht hinter deinen großen Ohren zur Party des Löwen reinschmuggeln?" Der Hase antwortet: "Nö, ich bin doch nicht lebensmüde, würde der Löwe das merken, wäre das mein Ende."
Der Hamster fragt daraufhin den Fuchs: "Hör mal Fuchs, kannst du mich nicht in deinem buschigen Schwanz zur Party des Löwen reinschmuggeln?" Der Fuchs: "Bist du verrückt, wenn der Löwe das spitzkriegt, bin ich dran." Schließlich fragt der Hamster den Bären und der sagt: "Kein Problem, ich kann dich in meiner Brusttasche reinschmuggeln." Als am Abend der Bär die Party besucht, fragt ihn der Löwe: "Ich habe gehört, dass der Hamster sich zu meiner Party reinschuggeln lassen will, du wirst ihn dabei doch wohl nicht unterstützen, oder?" Der Bär: "Nein, natürlich nicht!" Daraufhin meint der Löwe: "Dann macht es dir sicherlich nichts aus, deine Brusttasche zu leeren." Der Bär antwortet: "Klar, kein Problem, hier ist mein Geldbeutel, hier mein Schüssel, hier mein Ausweis." Plötzlich haut der Bär sich mit voller Wucht auf die Brust. "Und hier ein Foto vom Hamster."

Bewerten Sie diesen Witz:

328 Stimmen: +

[Freizeit - Jäger]

Drei Jäger, ein Schweizer, ein Deutscher ...

... und ein Österreicher treffen sich am Abend in der Kneipe. Sagt der Schweizer: "Ich habe heute einen Fuchs geschossen." - "Das ist ja super, wie hast du das gemacht?" - "Ich habe ein großes Loch gesehen, da habe ich hineingepfiffen, dann hat's herausgepfiffen, dann habe ich hineingeschossen und der Fuchs war tot."

Am nächsten Abend treffen sich die drei Jäger wieder und der Deutsche erzählt: "Ich habe heute einen Bär geschossen." - "Das ist ja super, wie hast du das gemacht?" - "Ich habe ein ganz großes Loch gesehen, da habe ich hineingepfiffen, dann hat's herausgepfiffen, dann habe ich hineingeschossen und der Bär war tot."

Am nächsten Abend fehlt der Österreicher, der liegt schwerverletzt im Krankenhaus, eingegipst von oben bis unten. Der Deutsche und der Schweizer besuchen ihn im Krankenhaus und fragen: "Was hast denn du gemacht, wie ist das passiert?"

Darauf der Österreicher: "Ich habe ein riesengroßes Loch gesehen, da habe ich hineingepfiffen, dann hat's herausgepfiffen, dann habe ich hineingeschossen, und dann kam der Zug!"

Bewerten Sie diesen Witz:

428 Stimmen: +

Alle gefundenen Witze durchblättern. (Es werden je 10 Witze pro Seite angezeigt.)

Weitere Witze

Kommentare zum Suchbegriff

Alle Kommentare zum Suchbegriff.

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Tomte und der Fuchs
Astrid Lindgren
Tomte und der Fuchs